Sommerflugplan in Bremen beinhaltet neue Ziele

16.03.2016 - 11:26 0 Kommentare

Auch am Airport Bremen gilt bald der Sommerflugplan 2016. So wird zum Beispiel Germania den Flughafen mit neuen Zielen verbinden. Das gilt aber auch für Small Planet Airlines und Express Airways.

Terminalgebäude des Bremer Flughafens. - © © Flughafen Bremen -

Terminalgebäude des Bremer Flughafens. © Flughafen Bremen

Der Flughafen Bremen hat jetzt seinen Sommerflugplan vorgestellt. Dieser beinhaltet einige neue Ziele. Dazu gehören zum Beispiel drei Germania-Strecken: Die Airline verbindet Bremen künftig mit Adana, Ankara, Alaynja-Gazipasa (alles Türkei) sowie Keflavik. Small Planet Airlines wird von Bremen aus in Richtung Haugesund (Norwegen) und Menorca starten.

Ebenfalls neu sind Flüge zwischen dem deutschen Airport und Jerez de la Frontera (Spanien) beziehungsweise Pula (Kroatien). Die Routen werden von Express Airways durchgeführt.

Es gibt außerdem zwei Routen, die im vergangenen Winterflugplan neu aufgenommen worden sind und jetzt im Sommer fortgeführt werden. Dazu gehört zum einen Bremen-Manchester, die Route wird von Ryanair bedient. Zum anderen haben Reisende auch im Sommer die Möglichkeit, mit Twin Jet nach Nürnberg zu fliegen.

Der Sommerflugplan gilt vom 27. März bis zum 29. Oktober. Alle Meldungen zum anstehenden Flugplanwechsel gibt es zum Nachlesen auf unserer Themenseite.

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Fassade des Flughafens Bremen. Beinamen für Airport Bremen

    Zur Erinnerung an den verstorbenen, langjährigen Bürgermeister Hans Koschnick (SPD) hat Bremen seinen Flughafen nach ihm benannt. Der Name ist nun auf einer Breite von fast 20 Metern an der oberen Fassadenfront des Terminals angebracht. Die Buchstaben können in unterschiedlichen Farben beleuchtet werden.

    Vom 30.11.2017
  • Terminalgebäude des Bremer Flughafens. Unfall lähmt Flughafen Bremen

    Wegen der missglückten Landung eines Privatflugzeugs war der Flughafen Bremen am Sonntagabend gesperrt. Die ersten Maschinen sollten wegen des Nachtflugverbots aber erst am Morgen starten und landen, teilte die Bundespolizei mit. Eine Cessna Citation 550 Bravo war nach beim Landeanflug von der Piste abgekommen und 15 Meter entfernt im Gras stehen geblieben.

    Vom 30.10.2017
  • Neuer Service am Frankfurter Flughafen: vier Umpacktische installiert Neuer Service am Frankfurter Flughafen

    Der Frankfurter Flughafen verbessert den Service für seine Fluggäste und hat vier Umpack- und elf Vorbereitungsstationen eingerichtet, wie der Airport in einer Meldung erklärte. In den Umpackstationen können Fluggäste ihr Gepäck diskret umpacken und wiegen; die Vorbereitungsstationen dienen dazu, Handgepäck zu ordnen.

    Vom 12.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus