Sommer 2014: Helvetic Airways mit neuer Frankreich-Verbindung

11.11.2013 - 13:20 0 Kommentare

Helvetic Airways hat für den kommenden Sommerflugplan eine neue Verbindung nach Westfrankreich angekündigt. Demnach soll Zürich zweimal wöchentlich saisonal mit Bordeaux verbunden werden.

Helvetic Airways Fokker 100 im Flug - © © Helvetic Airways -

Helvetic Airways Fokker 100 im Flug © Helvetic Airways

Helvetic Airways wird ab Anfang Mai 2014 die Städte Zürich und Bordeaux verbinden. Damit wird die Westküste Frankreichs zum ersten Mal laut Helvetic mit einem Direktflug ab Zürich zu erreichen sein. Die zweitgrößte Kongress-Stadt Frankreichs wird dann zweimal wöchentlich angesteuert. Dies soll Kurz- und Wochenaufenthalte in Bordeaux und in der Ferienregion Aquitanien ermöglichen.

Die Hinflüge starten donnerstags um 13.15 Uhr und sonntags um 18.15 Uhr. Bordeaux wird dann um 14.55 Uhr bzw. 19.55 Uhr erreicht. Zurück geht es dann um 15.40 Uhr sowie sonntags um 20.40 Uhr. Die Ankunft Zürich ist donnerstags um 17.20 Uhr sowie sonntags um 22.20 Uhr geplant. Die Saisonroute Zürich - Bordeaux endet Mitte Oktober. Weitere Sommerziele 2014 sind Brindisi und Palma de Mallorca ab Bern sowie Catania, Glasgow und Shannon ab Zürich.

Helvetic Airways verfügt über sechs Fokker 100, von denen vier im Auftrag der Swiss zu betrieben werden. Im Mai 2013 übernahm die Airline zudem einen ersten Airbus A319, der für den schweizer Reiseveranstalter Kuoni zu beliebten Ferienzielen rund ums Mittelmeer fliegt. Das Flottendurchschnittsalter liegt bei knapp 20 Jahren.

Von: airliners.de mit Helvetic Airways
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeug von Ryanair am Airport Berlin-Tegel. Ryanair hebt in Tegel ab

    Ab Juni fliegt Ryanair unter anderem ab Berlin-Tegel - im Wet-Lease für Lauda Motion. Die Österreicher verdreifachen beinahe ihr Engagement in Deutschland. Künftig wollen sie aber vor allem mit eigenen Maschinen wachsen.

    Vom 30.05.2018
  • Eine Maschine der LOT Polish Airlines landet in Berlin-Tegel. LOT baut Deutschland-Geschäft deutlich aus

    Mit neuen Routen und mehr Frequenzen erweitert LOT Polish Airlines das Deutschland-Angebot massiv. Dabei gewinnt der Umsteigeverkehr über Warschau an Bedeutung - immer mehr auch Richtung Asien. Denn die Airline stellt sich neu auf.

    Vom 07.05.2018
  • A330-Langstreckenflugzeug von Qatar in Berlin-Tegel - im Hintergrund: Maschinen von Air Berlin; Aufnahme von 2015. Berlin hat ein Langstrecken-Problem

    Exklusives Datenmaterial zeigt: Im europäischen Vergleich werden ab den Berliner Airports wenige Langstrecken angeboten. Experten fordern die Airlines auf, jetzt einzusteigen - die Gefahr bestünde, einen Trend zu verschlafen.

    Vom 20.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus