So performte der Flughafen München im Juli

14.08.2018 - 10:04 0 Kommentare

In München werden im Juli fast 4,5 Millionen Passagiere begrüßt. Damit verzeichnet der Airport einen leichten Passagieranstieg. Gleichzeitig verliert der Flughafen Frachttonnen.

Flughafen München: Vorfeld West vor dem Terminal 1 - © © Flughafen München GmbH -

Flughafen München: Vorfeld West vor dem Terminal 1 © Flughafen München GmbH

Der Münchner Flughafen hat im vergangenen Monat Zuwächse bei den Passagieren verzeichnet: Die Zahl der Fluggäste stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um leichte 2,1 Prozent 4,46 Millionen Passagiere. Das geht aus der veröffentlichten Monatsstatistik des Flughafens hervor.

Gleichzeitig nahm auch die Zahl der Flugbewegungen um 1,6 Prozent zu. Damit registrierte der zweitgrößte deutsche Airport 37.289 Starts und Landungen.

Innerdeutsche Verkehr weiter unter Vorjahresniveau

Der innerdeutsche Verkehr lag auch im Juli um 4,8 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Insgesamt verzeichnete der Flughafen knapp 820.000 innerdeutsche Passagiere. Die internationalen Strecken legten hingegen um fast vier Prozent zu. Somit flogen knapp 3,64 Millionen Passagiere zu Zielen im Ausland.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen und Passagierzahlen im Zeitraum der Monate von Juli 2017 bis Juli 2018.

Bei der Luftfracht wurden 31.615 Tonnen registriert. Das sind 2,6 Prozent weniger, als im Juli 2017 am Münchner Flughafen umgeschlagen wurden.

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus