Analyse

So performten die Flughäfen im November

19.12.2018 - 13:47 0 Kommentare

Monatsbilanz: Im November lässt der Air-Berlin-Effekt beiden ehemaligen Drehkreuze der Airline mit am stärksten wachsen. Frankfurt eilt derweil vielen europäischen Konkurrenten voraus. Die Übersicht der November-Zahlen.

Die Top-5 der Flughäfen Europas: London-Heathrow, Istanbul-Atatürk, Frankfurt, Amsterdam-Schiphol und Paris-CDG (von oben links). - © © Fotos: AirTeamImages.com/Daniel Nicholson, Olivier Corneloup, Tim de Groot; dpa/Boris Roessle -

Die Top-5 der Flughäfen Europas: London-Heathrow, Istanbul-Atatürk, Frankfurt, Amsterdam-Schiphol und Paris-CDG (von oben links). © Fotos: AirTeamImages.com/Daniel Nicholson, Olivier Corneloup, Tim de Groot; dpa/Boris Roessle

Auch für November weisen die nach Passagieren fünf größten Airports Europas steigende Passagierzahlen aus. So lag das durchschnittliche Wachstum von London-Heathrow, Paris-CDG, Amsterdam-Schiphol, Frankfurt und Istanbul bei 3,5 Prozent, wie aus Zahlen hervorgeht, die airliners.de vergleicht.

Die höchsten prozentualen Passagierzuwächse verzeichneten dabei die Airports Paris-CDG (plus 6,4 Prozent) und Frankfurt (plus 4,7 Prozent). Deutschlands größter Airport klettert damit vom fünften auf den vierten Platz der großen fünf Europa-Hubs. Paris zieht an Amsterdam (plus 2,4 Prozent) vorbei und belegt nach London-Heathrow (plus 3,3 Prozent) den zweiten Platz. Schlusslicht ist Istanbul-Atatürk mit einem Wachstum von einem Prozent.

Passagierzahlen der Top-5-Flughäfen im November
Airports
London-Heatrow 6113761
Paris-CDG 5481000
Amsterdam 5305806
Frankfurt 5244494
Istanbul 5146699

Quelle: Eigene Recherche

Innerdeutscher Verkehr legt erneut zu

Alle deutschen Verkehrsflughäfen haben im vergangenen November gemeinsam 7,7 Prozent mehr Passagiere abgefertigt als Vorjahresmonat. Damit stieg die absolute Zahl an Fluggästen auf 18,1 Millionen Reisende. Diese Zahlen gehen aus der von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) hervor.

Ähnlich wie im Oktober verzeichnete der innerdeutsche Verkehr mit einem Plus von 9,1 Prozent den größten prozentualen Zuwachs. Damit flogen im November 4,22 Millionen auf innerdeutschen Routen. Betrachtet man die ersten elf Monate liegt der innerdeutsche Verkehr bei 1,8 Prozent unterhalb dem Vorjahresniveau.

Innerdeutsches Aufkommen je Flughafen
0
München 844453
Berlin
798085
Frankfurt 658869
Hamburg 444994
Düsseldorf 390223
Köln/Bonn 298996
Stuttgart 293395
Übrige Airports 492680

Übrige Airports sind jene mit jeweils weniger als 200.000 Fluggästen auf innerdeutschen Routen - insgesamt 15 Flughäfen. Quelle: ADV

Bei den hohen Wachstumsraten der Airports muss auch betrachtet werden, dass der November 2017 der erste vollständige Monat war, in dem Air Berlin nicht mehr flog. Laut ADV werde sich dieser Basiseffekt auch im Dezember weiter auswirken.

Stärkster Passagierzuwachs in Berlin

Der drittgrößte Luftfahrtstandort in Deutschland, Berlin, ist prozentual gesehen im vergangenen November am stärksten gewachsen. Die beiden Airports Tegel und Schönefeld generierten zusammen ein Wachstum von 24,3 Prozent, was in absoluten Zahlen einem Plus von über 550.000 Reisenden entspricht. Somit flogen von und nach Berlin insgesamt rund 2,81 Millionen Passagiere.

Ähnliches gilt auch für den Flughafen Düsseldorf, der im Vergleich zum Vorjahr in diesem November rund 17,3 Prozent oder rund 280.000 Passagiere mehr begrüßen konnte. Dies liegt auch an Eurowings, die jüngst ihre Langstreckenflotte von Köln an den Düsseldorfer Airport gezogen.

Wachstumsraten deutscher Flughäfen
Angaben in Prozent
SCN 53.6
TXL 47
FMM 22.7
DUS 17.8
STR 13.3
FDH 11.8
DTM 9.1
FMO 8.1
LEJ 7.9
MUC 6
NUE 5
DRS 2.1
HAM 0.7
HAJ -1.8
BRE -4.8
CGN -5.2
SXF -7
FKB -10.4
PAD -12.8
ERF -12.8
HHN -24.3
NRN -29.8

Quelle: ADV

Auch der Flughafen Memmingen hat im November von 90.000 auf rund 110.000 Passagiere gewachsen. Prozentual gesehen verzeichnete der Airport ein Plus von 22,7 Prozent.

Besonders hoch waren die Verluste im November an den Airports in Weeze, Hahn, Erfurt, Paderborn und Karlsruhe/Baden-Baden. Am Niederrhein und auf dem Hahn machen sich ähnlich, wie schon im Oktober die Angebotsrückgänge im Ryanair-Engagement bemerkbar. Eine Sprecherin des Flughafens Karlsruhe/Baden-Baden teilte auf airliners.de-Anfrage mit, dass der Rückgang mit dem Wegfall des klassischen Pauschalreiseverkehrs in unserem Winterflugplan 2018/19 begründet werden kann. "Insbesondere trifft uns hierbei, dass die beliebten Kanarenstrecken nicht mehr bedient werden.", so die Sprecherin.

Flughafen Passagierzahl Vorjahr Veränderung
absolut

%
LHR 6.113.761 5.920.389 193.372 3,3
CDG 5.481.000 5.151.316 329.684 6,4
AMS 5.305.806 5.181.451 124.355 2,4
FRA 5.244.494 5.009.068 235.426 4,7
IST 5.146.699 5.095.742 50.957 1
Top-5 Europa 27.291.760 26.357.965 933.795 4,3
MUC 3.532.013 3.332.088 199.925 6
BER 2.814.010 2.263.886 550.124 24,3
ZRH 2.214.909 2.089.537 125.372 6,0
VIE 2.192.658 1.765.425 427.233 24,2
DUS 1.853.717 1.573.614 280.103 17,8
HAM 1.280.000 1.271.102 8.898 0,7
STR 839.726 741.153 98.573 13,3
CGN 822.107 867.201 -45.094 -5,2
HAJ 391.774 398.955 -7.181 -1,8
NUE 310.386 295.606 14.780 5
LEJ 168.908 156.541 12.367 7,9
DTM 168.767 154.690 14.077 9,1
BRE 161.823 169.982 -8.159 -4,8
DRS 129.792 127.122 2.670 2,1
HHN 113.266 149.625 -36.359 -24,3
FMM 111.656 90.999 20.657 22,7
FKB 72.392 80.795 -8.403 -10,4
NRN 72.029 102.605 -30.576 -29,8
FMO 59.896 55.408 4.488 8,1
INN 42.377 36.438 5.939 16,3
PAD 34.317 39.354 -5.037 -12,8
FDH 31.644 28.304 3.340 11,8
SCN 15.944 10.380 5.564 53,6
ERF 10.583 12.136 -1.553 -12,8
Quelle: eigene Recherchen, ADV

Cargo-Aufkommen rückläufig

Die Zahl der Starts und Landungen an allen deutschen Airports nahm nach Angaben der ADV um elf Prozent zu auf 173.901 Flugbewegungen zu. Das Cargoaufkommen war im November erneut rückläufig. Damit entwickelte sich das Cargo-Geschäft in vier der letzten fünf Monate negativ. Im November fällt das Cargo-Aufkommen um 1,5 Prozent.

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus