Singapore Cargo neu nach Frankfurt

02.11.2011 - 12:36 0 Kommentare

Die Frachtsparte der Singapore Airlines hat eine neue Nurfracht-Verbindung nach Deutschland vorgestellt. Ab sofort wird Frankfurt zweimal wöchentlich mit einer Boeing 747-400F bedient. Der Frachter ergänzt die Ladekapazität der Passagiermaschinen von Singapore Airlines.

Boeing 747-400F der Singapore Airlines Cargo - © © AirTeamImages.com - Jeroen Hribar

Boeing 747-400F der Singapore Airlines Cargo © AirTeamImages.com /Jeroen Hribar

Ab sofort will Singapore Airlines Cargo zweimal wöchentlich Deutschlands wichtigstes Luftfracht-Drehkreuz Frankfurt/Main ansteuern. Die eingesetzten Vollfrachter vom Typ Boeing 747-400F sollen die Ladekapazität der zweimal täglich durchgeführten Passagierflüge von Singapore Airlines ergänzen, wie die Fluggesellschaft am Montag mitteilte.

“ Der Frachtverkehr nach Frankfurt bietet unseren Kunden eine größere Auswahl an Flügen und wird eine wichtige Rolle beim Ausbau der beidseitigen Handelswege in Schlüsselmärkten in Asien und Europa spielen“, so Tan Tiow Kor, Senior Vice President Sales and Marketing von Singapore Airlines Cargo.

Mittwochs führt das Routing der Boeing 747 von Singapur zunächst nach Bangalore und dann weiter nach Sharjah, bevor der Frachter am Donnerstagmorgen in Frankfurt eintrifft. Auf dem Rückweg wird nur in Sharjah ein Zwischenstopp eingelegt. Der zweite Frachterkurs am Samstag wird über Chennai und Sharjah geführt. Zurück geht es ebenfalls nur über Sharjah.

Von: airliners.de mit Singapore Airlines
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Airbus A320 der Small Planet Airlines. Small Planet Airlines baut Deutschland stark aus

    Small Planet Airlines sieht große Wachstumschancen in Deutschland. Mit einer Verdopplung der Flotte will der deutsche Ableger der litauische Airlinegruppe auf den Rückzug der Air Berlin an großen Flughäfen reagieren.

    Vom 26.09.2017
  • Easyjet bringt Fluggäste mit Norwegian auf die Langstrecke. Easyjet schmiedet weltweite "Billigflieger-Allianz"

    "Easyjet Worldwide": Der britische Billigflieger baut eine interkontinentale Allianz der Billigflieger. Die Langstrecken-Umsteigeverbindungen laufen über den Airport London-Gatwick. Das soll nur der Anfang sein.

    Vom 13.09.2017
  • Ein Ryanair-Flugzeug rollt vor zwei Lufthansa-Maschinen über das Vorfeld des Frankfurter Flughafens. Ryanair baut Frankfurt-Basis weiter aus

    Ryanair baut die Präsenz am Lufthansa-Drehkreuz Frankfurt weiter aus. Insgesamt zehn Flugzeuge sollen im Sommer vor Ort stationiert werden. Neue innerdeutsche Flugziele finden sich aber nicht im Flugplan.

    Vom 12.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus