Singapore Airlines fixiert Boeing-777-Bestellung

17.11.2011 - 17:20 0 Kommentare

Singapore Airlines hat eine Ankündigung vom August bestätigt und acht weitere Boeing 777-300ER fest in Auftrag gegeben. Die Flugzeuge sollen bis 2014 geliefert werden.

Boeing 777-300ER der Singapore Airlines in Manchester - © © AirTeamImages.com - Simon Willson

Boeing 777-300ER der Singapore Airlines in Manchester © AirTeamImages.com /Simon Willson

Boeing und Singapore Airlines haben am Donnerstag einen Auftrag über acht weitere Langstreckenflugzeuge vom Typ Boeing 777-300ER verkündet. Der amerikanische Hersteller führte die Bestellung bereits im Orderbuch, hatte sie aber bislang keinem Kunden zugeordnet.

Der Auftragswert beläuft sich laut Preisliste auf rund 2,4 Milliarden Dollar. Die Bestellung war im August angekündigt worden. Die Maschinen sollen nach damaligen Angaben mit GE90-Triebwerken von General Electric ausgestattet werden und über eine Drei-Klassen-Kabinenkonfiguration verfügen. Die neuen Flugzeuge sollen in den Jahren 2013 und 2014 ausgeliefert werden und das Streckennetz der Airline auf Mittel- und Langstrecken verstärken.  

Singapore Airlines hat nun insgesamt 85 Boeing 777 bestellt; davon 27 Boeing 777-300ER.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Dennis A. Muilenburg Boeing erfreut die Aktionäre

    Konzernchef Muilenburg sieht Boeing gut aufgestellt: Der Industrieriese erhöht die Quartalsdividende deutlich und überrascht damit Investoren. Gleichzeitig wächst auch das Aktienrückkauf-Programm.

    Vom 12.12.2017
  • Zur Eröffnung wurden die Ideen präsentiert. Innovation Lab bei Frankfurt: Boeings neue Schnelligkeit

    Zwischen agiler Software-Entwicklung und Start-Up: In einer ausgedienten Jeppesen-Druckerei bei Frankfurt hat Boeing das Digital Aviation & Analytics Lab eröffnet - mit hochtrabenden Zielen. airliners.de hat sich in Neu-Isenburg umgeschaut.

    Vom 01.12.2017
  • Triebwerkswartung bei der Air Berlin Technik. Münchner Standort von Air Berlin Technik vor dem Aus

    Die Übernahme der Air Berlin Technik durch Nayak und Zeitfracht ist besiegelt, doch ein internes Papier zeigt, dass den Beschäftigten empfindliche Einschnitte bevorstehen. Einer der drei Standorte soll demnach komplett geschlossen werden. Die Planung im Detail.

    Vom 30.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus