Singapore Airlines bringt neue A380-Kabinen nach Frankfurt und Zürich

13.07.2018 - 11:13 0 Kommentare

Singapore Airlines setzt auf den täglichen Flügen von Singapur nach Zürich ab 2. August eine A380 mit den neuesten Kabinen ein. Auf der Strecke Singapur-Frankfurt-New York/JFK soll die Ausstattung mit neuen Sitzen in der Economy und Business Class sowie größeren First-Suiten voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2019 eingeführt werden, erklärte ein Sprecher.

Die First-Class-Suiten in den neuen A380 von Singapore Airlines sind wesentlich größer als bisher. - © © Singapore Airlines -

Die First-Class-Suiten in den neuen A380 von Singapore Airlines sind wesentlich größer als bisher. © Singapore Airlines

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • A380-800 von Singapore Airlines. Allererste A380-Jets sollen zerlegt werden

    Vier A380-Doppelstöcker hat die Dr. Peters Group bei Singapore Airlines untergebracht. Nachdem die Leasing-Verträge nun ausgelaufen sind, ist klar, was mit den ersten beiden Maschinen passieren soll. Die Anleger müssen der Lösung noch zustimmen.

    Vom 05.06.2018
  • A380-Jet von Singapore Airlines. Erste A380-Jets werden jetzt zerlegt

    Die ersten beiden A380-Flugzeuge werden noch in diesem Monat in ihre Einzelteile zerlegt. Auch zwei weitere Doppelstöcker gibt Erstkundin Singapore Airlines an den Leasing-Geber Dr. Peters zurück.

    Vom 04.07.2018
  • Boeing 787 in der Lackierung von Scoot. "Wir wollen mit Scoot weiße Flecken besetzen"

    Interview Ein neuer Billigflieger kommt auf den deutschen Markt: Scoot, die Tochter von Singapore Airlines, verbindet Asien und Australien mit Berlin. Airline-Chef Lee Lik Hsin spricht im Interview mit airliners.de über seine Ausbaupläne.

    Vom 29.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus