Kurz & kompakt

Singapore flottet erste A380 aus und Sunexpress sponsort Fußball-Klubs

26.08.2017 - 08:00 0 Kommentare

Die erste A380 wird aus dem Verkehr gezogen, Sunexpress steigt als "Premium Partner" bei drei Fußball-Klubs ein und Lufthansa Cargo bekommt Schwierigkeiten in Brasilien. Die Randnotizen der Woche.

A380 der Singapore Airlines. - © © AirTeamImages.com - Stephane Beilliard

A380 der Singapore Airlines. © AirTeamImages.com /Stephane Beilliard

Fluggesellschaften

Singapore Airlines hat jetzt als erste Airline einen Airbus A380 aus dem Betrieb genommen. Die Fluggesellschaft hatte angekündigt, den Leasingvertrag für ihren ersten Airbus A380 nicht mehr verlängern zu wollen. Mehrere Medien berichten, dass der Carrier bis Juni 2018 insgesamt vier der doppelstöckigen Maschinen zurückgeben will.

Sunexpress wird Sponsor bei den drei Fußball-Bundesliga-Klubs Eintracht Frankfurt, Hannover 96 und Bayer Leverkusen. Die Airline wird nach eigenen Angaben "Premium Partner" und erscheint so auf den Webseiten und Social-Media-Kanälen der Vereine.

Alle Nachrichten zum Thema: Fluggesellschaften

Luftfracht

Alexander Kohnen wird ab Mitte November neuer Geschäftsführer Strategy and Sale bei Time Matters. Wie die Lufthansa-Cargo-Tochter mitteilt, tritt er damit die Nachfolge von Franz-Joseph Miller an, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hatte. Mehr dazu lesen Sie hier. Foto: © Time Matters 

Da die Piste am brasilianischen Flughafen Natal ab Mitte September einen Monat lang wegen Bauarbeiten gesperrt ist, setzt Lufthansa Cargo die wöchentlichen Flüge von Frankfurt aus dort hin aus. Wie ein Airline-Sprecher auf Nachfrage mitteilte, werde aktuell noch nach einem Ausweichflughafen gesucht.  

                                                  

Der Lade-Spezialist Jettainer vermietet nun Transportboxen für Pferde. Das teilte das Unternehmen mit. In einer Box können bis zu drei Pferde gleichzeitig über den Wolken transportiert werden.  Foto: © Jettainer 

Alle Nachrichten zum Thema: Luftfracht

Flughäfen

Flüge der Brussels Airlines mussten am Brüsseler Flughafen am Dienstag ohne aufgegebenes Gepäck starten, denn die Gepäckabfertiger haben spontan die Arbeit niedergelegt. Laut der Nachrichtenagentur Belga waren fast 200 Flüge (rund 10.000 Passagiere) betroffen.

Einen Monat vor dem Berliner Volksentscheid über die Zukunft des Flughafens Tegel hat sich eine Mehrheit in einer Umfrage für dessen Weiternutzung ausgesprochen. Laut des Instituts Civey befürworteten 55,9 Prozent eine Offenhaltung des Cityairports.

Die Deutsche Flugsicherung (DFS) plant bis Sonntag (27. August) nachts Flugvermessungen am Airport Frankfurt. Dabei wird die Genauigkeit der Instrumentenlandesysteme der Nordwest-Landebahn überprüft. Zum Einsatz kommt eine zweimotorige Propellermaschine.

Mit dieser Maschine werden die Flugvermessungen durchgeführt. Foto: © FCS

Auf dem Rollfeld des Flughafens Frankfurt ist eine A380 der Lufthansa mit einem Catering-Hubwagen zusammengestoßen. An dem Flugzeug entstand laut Polizei ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro. Der Fahrer des Hubwagens wurde leicht verletzt.

Alle Nachrichten zum Thema: Flughäfen

Industrie

Die Luftsicherheitsbehörde Easa hat eine Explosionswarnung für die jüngste Modellreihe des Airbus-Langstreckenjets A350-91 erteilt. Dies berichten mehrere Medien. Auslöser für die Warnung sei ein jüngst aufgetretener Überhitzungsfehler an einer Hydraulikpumpe.

Airbus kann auf einen Großauftrag aus Hongkong hoffen: Die Cathay Pacific Group will nach eigener Mitteilung 32 Airbus A321neo für Cathay Dragon kaufen. Laut Preisliste hat der Großauftrag einen Gesamtwert von umgerechnet rund 3,5 Milliarden Euro.

Alle Nachrichten zum Thema: Industrie

Forschung

Das Institut für Lufttransportsysteme (ILT) der Technischen Universität Hamburg (TUHH) hat nach zweijähriger Entwicklungszeit einen Cockpitsimulator in Betrieb genommen. Gebaut wurde er von Studierenden, so die TU in einer Mitteilung.

Der Simulator ist dem Cockpit eines Airbus A320 nachempfunden und dient zur praktischen Vermittlung von Flugbetriebs- und Flugführungsverfahren. Foto: © TUHH

Alle Nachrichten zum Thema: Forschung

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Flugzeug startet am Berliner Cityairport Tegel. Die Woche der Tegel-Planungen

    Rückblick Nach dem Aus der Air Berlin beginnt der Airline-Ansturm auf den Berliner Cityairport. Unter anderem Easyjet stellt ihre Pläne für Tegel vor. Indes bekommt Lufthansa mehr Gegenwind für ihre anvisierte LGW- und Niki-Übernahme. Die Themen der Woche.

    Vom 10.12.2017
  • Lufthansa würdigt Skytrax-Auszeichnung mit eigener Lackierung. Lufthansa-Stern und Air-Berlin-Zeugnisse

    Kurz & kompakt Skytrax verleiht den fünften Stern an Lufthansa - die Kranich-Airline freut sich mit einer Sonderlackierung, muss aber wegen der intransparenten Vergabekriterien auch Kritik aushalten. Außerdem prüft ein Unternehmen die Zeugnisse der gekündigten Air Berliner. Unsere Kurzmeldungen der Woche.

    Vom 09.12.2017
  • Wohin steuert Air Berlin? Zukunft der Air-Berlin-Reste

    Rückblick Es war die Woche der Air-Berlin-Teilübernahmen: Lufthansa kämpft um LGW und Niki - bekommt aber Gegenwind aus Brüssel; Nayak und Zeitfracht unterschreiben bei Air Berlin Technik, jedoch nicht ohne Folgen für die Mitarbeiter. Unser Rückblick.

    Vom 03.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »