Shannon Aerospace heißt jetzt Lufthansa Technik Shannon

05.02.2015 - 17:10 0 Kommentare

Die Lufthansa Technik ändert den Namen einer ihrer Töchter: So wird aus Shannon Aerospace jetzt Lufthansa Technik Shannon. Das irische Unternehmen ist auf Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge spezialisiert.

Lufthansa-Techniker arbeiten an einem Triebwerk - © © dpa - Bodo Marks

Lufthansa-Techniker arbeiten an einem Triebwerk © dpa /Bodo Marks

Die irische Tochter der Lufthansa Technik heißt ab sofort Lufthansa Technik Shannon. Bisher lautete der Name Shannon Aerospace. Das Unternehmen liegt im Westen Irlands am Shannon Airport. Weitere Standorte der Lufthansa Technik sind unter anderem Berlin, Hamburg, Budapest, Malta oder Sofia.

Äußerlich ist die Namensänderung noch nicht überall sichtbar. Laut Lufthansa Technik wird das erst Schritt für Schritt umgesetzt. So ist zum Beispiel die Homepage noch nicht geändert worden. Für Kunden ändert sich durch die Umbenennung nichts, Verträge und Ansprechpartner bleiben gleich.

Lufthansa Technik Shannon ist auf Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge spezialisiert. Das Unternehmen führt die Grundüberholungen (D-Checks) und Jahreschecks (C-Checks) an den Flugzeugtypen Boeing 737, 757, 767 und der Airbus A320-Familie durch. Rund 500 Mitarbeiter sind bei Lufthansa Technik Shannon angestellt. Das Unternehmen feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Vartan-CCO Henk Fischer: "Auf Ersatzteile zu warten, kann sich keiner mehr erlauben." "Wir verschaffen den Herstellern Luft zum Atmen"

    Interview Der CCO von Luftfahrtdienstleister Vartan, Henk Fischer, spricht im Interview mit airliners.de über Farnborough 2018, den Unterschied zwischen Wartung sowie Serienfertigung neuer Flugzeugmodelle und warum in dem Bereich immer mehr Know-How gefordert ist.

    Vom 23.07.2018
  • First-Class-Kabine einer Swiss-A340. A340-Umbau verzögert sich weiter

    Erneut kann Swiss nicht wie erhofft mit dem A340-Update beginnen: Es gibt Probleme mit den First-Class-Sitzen. Die Airline hat einen neuen Termin im Blick.

    Vom 30.07.2018
  • A320 von Condor. Condor und Air Europa kooperieren

    14 südeuropäische Verbindungen: Condor lässt nun unter anderem in Palma de Mallorca auf Flüge von Air Europa umsteigen. Das bringt vor allem Entlastung im eigenen Flugplan.

    Vom 03.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus