Austritt am 31. Oktober

Shanghai Airlines verlässt Star Alliance

30.07.2010 - 12:19 0 Kommentare

Shanghai Airlines wird wie erwartet aus der Star Alliance austreten. Die Airline war von China Eastern Airlines übernommen worden, die sich im Frühjahr für einen Beitritt zum konkurrierenden Bündnis Skyteam entschieden hatte.

Boeing 737-800 der Shanghai Airlines, im Hintergrund Maschinen von China Eastern, Air China und Dragonair - © © AirTeamImages.com - Andrew Hunt

Boeing 737-800 der Shanghai Airlines, im Hintergrund Maschinen von China Eastern, Air China und Dragonair © AirTeamImages.com /Andrew Hunt

Shanghai Airlines wird die Star Alliance verlassen. Wie das Airline-Bündnis am Freitag mitteilte, wurde der Austritt zum 31. Oktober 2010 beschlossen. Hintergrund sei die Übernahme der Shanghai Airlines durch China Eastern Airlines.

Da China Eastern bereits im April dieses Jahres bekannt gegeben hatte, dem Skyteam-Bündnis um Air France/KLM und Delta beizutreten, war der Austritt von Shanghai Airlines aus der Star Alliance bereits erwartet worden. Ob die neue Tochter allerdings auch zu Skyteam wechseln soll, ist bisher nicht bekannt.

Shanghai Airlines war seit Dezember 2007 in der Star Alliance. Das Branchenmagazin „Air Transport World“ berichtet am Freitag, der Austritt der Airline führe zu einer leichten Ausdünnung des Star-Alliance-Netzwerks in China. „Die Entscheidung kommt aber nicht überraschend und die Mitgliedsfluggesellschaften prüfen bereits verschiedene Möglichkeiten, wie diese Lücke gefüllt werden kann“, zitiert das Magazin einen namentlich nicht genannten Branchenkenner.

Eine Möglichkeit bestünde darin, "einige von Air Chinas jüngsten Airline-Zukäufen als Vollmitglieder in die Star Alliance aufzunehmen", schreibt das Magazin weiter. Air China hatte im Frühjahr die Mehrheit der Anteile an Shenzhen Airlines übernommen. Shenzhen Airlines ist die fünftgrößte Fluggesellschaft Chinas und vor allem in der Region des Perlflussdeltas gut aufgestellt.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Amenity Kits erfreuen sich großer Beliebtheit: Hier ein Beispiel der Lufthansa Kundengeschenke für die Stammkundschaft

    Firmenbeitrag Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Das gilt auch bei Fluggesellschaften. Die Aufmerksamkeiten sollten aber wohldurchdacht sein, damit sie den gewünschten Effekt erzielen. Im Trend: Hochwertige Amenity Kits und personalisierte Geschenke.

    Vom 08.12.2017
  • Air France hat ihre First Class komplett umgestaltet. Air France/KLM baut ihr Meilenprogramm um

    Das Air-France/KLM-Vielfliegerprogramm Flying Blue wird umstrukturiert. Künftig gilt: Je mehr Geld ausgegeben wird, desto mehr Meilen werden dem Konto gutgeschrieben. Dennoch gibt es eine klare Einschränkung.

    Vom 08.11.2017
  • Ein Schild am Flughafen München listet Airlines der Lufthansa Group. Lufthansa-Group will Langstreckenpassagiere flexibel im Netz verteilen

    Mit speziellen Economy-Tickets will die Lufthansa-Group Langstreckenpassagiere flexibler über ihre Drehkreuze verteilen. Kunden mit "AnyWay Travel Pass" können Reisetage und Ziel bestimmen, haben aber keinen Einfluss auf die genauen Zeiten, die Airline oder das Routing, wie der Konzern jetzt mitteilte.

    Vom 24.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus