SFE-Sitze werden erstmals in Airbus-Flugzeugen eingesetzt

22.02.2016 - 10:33 0 Kommentare

Recaro Aircraft Seating hat die ersten Kunden für den Economy-Class-Sitz 3530Swift gewinnen können. Damit statten Fluggesellschaften ihre Airbus-Flugzeuge erstmals mit SFE-Sitzen ("Supplier-furnished Equipment") aus, teilte das Unternehmen mit. Der 3530Swift wurde von Airbus und Recaro gemeinsam für die A320-Familie entwickelt und wird in vordefinierten, -qualifizierten und -zertifizierten Airbus-Layouts angeboten.

Der Sitztyp 3530Swift wurde gemeinsam von Recaro Aircraft Seating und Airbus entwickelt. - © © Recaro Aircraft Seating -

Der Sitztyp 3530Swift wurde gemeinsam von Recaro Aircraft Seating und Airbus entwickelt. © Recaro Aircraft Seating

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Luo Gang soll das chinesische Airbus-Innovationszentrum leiten. Airbus gründet Innovationszentrum in China

    Noch in diesem Jahr will Airbus in China ein Innovationszentrum bauen. Dies geht aus einer Mitteilung hervor, in der der ehemalige Uber-Manager Lou Gang zum Chef der Einrichtung ernannt wird. Den genauen Standort benennt das Unternehmen nicht.

    Vom 03.08.2017
  • Heck einer Boeing 747-400 der Delta Air Lines Delta bestellt knapp 6000 Sitze bei Recaro

    Delta Air Lines stattet ihre 25 neuen Langstreckenflugzeuge des Typs A350-900 mit dem CL3710 von Recaro Aircraft Seating aus. Dies teilt das deutsche Unternehmen mit. Insgesamt geht es um 5600 Sitze.

    Vom 21.07.2017
  • Bug eines Airbus A350 China bestellt bei Airbus 140 Maschinen

    Airbus soll in den nächsten Jahren 140 Flugzeuge nach China liefern. Einen entsprechenden Rahmenvertrag haben der Flugzeughersteller und die China Aviation Supplies Holding Company (CAS) jetzt in Berlin unterzeichnet. Laut Airbus-Angaben geht es um 100 Maschinen der A320-Familie und 40 A350 XWB.

    Vom 05.07.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus