Scoot startet im Juni in Berlin

12.01.2018 - 11:00 0 Kommentare

Scoot wird zum 20. Juni die angekündigte Verbindung von Singapur nach Berlin-Tegel aufnehmen, wie der der Flughafen mitteilte. Die Singapore-Airlines-Tochter will die Strecke viermal wöchentlich anbieten. Zum Einsatz kommt eine Boeing 787 "Dreamliner".

Eine Boeing 787 von Scoot. - © © AirTeam Images - Andrew Hunt

Eine Boeing 787 von Scoot. © AirTeam Images /Andrew Hunt

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Scoot, die Low-Cost-Tochter von Singapore Airlines, fliegt seit dem 20. Juni 2018 zwischen Singapur und Berlin-Tegel Easyjet und Scoot arbeiten in Berlin zusammen

    Kunden von Easyjet und Scoot können demnächst in Berlin-Tegel umsteigen. Durch die Zusammenarbeit mit der Singapore-Airlines-Billigtochter macht Easyjet die Hauptstadt nach der Air-Berlin-Insolvenz wieder zum Langstreckendrehkreuz.

    Vom 06.09.2018
  • Flughafen Berlin-Tegel bei Nacht: Mehr Amerika-Langstrecken. Berlin erlebt neuen Amerika-Boom

    Im kommenden Sommer hat der Luftverkehrsstandort Berlin mehr Nord- und Mittelamerika-Langstrecken als vor der Air-Berlin-Pleite. Dennoch klafft in einem Bereich noch eine große Lücke.

    Vom 07.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus