Lesetipp

Schweizerische Ruag will Do-228-Programm verkaufen

04.06.2019 - 09:58 0 Kommentare

Das schweizerische Rüstungsunternehmen Ruag will sein Flugzeugprogramm Dornier Do-228 verkaufen. Die Ruag soll privatisiert werden und will deshalb das Programm, das sich schlecht verkauft und defizitär ist, loswerden, berichtet die "Handelszeitung".

RUAG Dornier 228 NG - © © RUAG -

RUAG Dornier 228 NG © RUAG

Von: hr
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Logo der Airbus Group. Airbus will mögliche Boeing 797 mit Kampfpreisen kontern

    Airbus kündigt eine "Links-Rechts-Kombination" als Antwort auf die mögliche Neuentwicklung eines mittelgroßen Flugzeuges (NMA) durch Boeing an. Die Amerikaner wiederum vermeiden das Thema zwar öffentlich, evaluieren jedoch weiter ihre Möglichkeiten.

    Vom 22.05.2019
  • Cockpit einer 737 Max Piloten stellen Forderungen an 737-Max-Wiederzulassung

    Piloten fordern mehr Transparenz bei der Wiederzulassung der Boeing 737 Max. Zudem stellen sie Forderungen an die Zertifizierungsprozesse. Auf einer internationalen Konferenz diskutieren die Luftaufsichtsbehörden aktuell das weitere Vorgehen.

    Vom 23.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus