Schweizer Germania verschiebt Start einer Bulgarien-Strecke

23.06.2016 - 16:05 0 Kommentare

Die Schweizer Germania verschiebt die Aufnahme ihrer Strecke Zürich-Burgas auf den 7. Juli. Den Grund dafür konnte ein Sprecher jedoch nicht nennen. Der Start war eigentlich für den heutigen Donnerstag (23. Juni) geplant, zum Einsatz kommen sollte eine A319.

Flugbegleiterinnen der Schweizer Germania Flug AG. - © © Germania -

Flugbegleiterinnen der Schweizer Germania Flug AG. © Germania

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Germania-Chef Karsten Balke. Germania erweitert und erneuert die Flotte

    Nach dem Aus von Air Berlin will Germania-Chef Balke den Ferienflieger deutlich ausbauen. Sowohl die Flotte als auch das Flugangebot wachsen im Sommer - nur an einem Airport kommt die Airline nicht wie gewünscht zum Zuge.

    Vom 07.03.2018
  • Tunisair-Chef Ali Miaoui auf der ITB 2018. Tunisair erweitert die Deutschland-Kapazitäten

    Tunisair will vom Marktaustritt der Air Berlin profitieren und erwartet einen neuen Tunesien-Boom. Jetzt setzt Airline-Chef Miaoui auf mehr Frequenzen nach Deutschland und erweitert dafür sogar kurzfristig die Flotte.

    Vom 15.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus