SAS erneuert komplette Langstreckenflotte

05.03.2015 - 14:05 0 Kommentare

Scandinavian Airlines (SAS) erneuert derzeit die Langstreckenflotte. Dabei wird unter anderem die Kabinenausstattung in sieben A330 beziehungsweise A340 komplett überarbeitet. 2018 steht dann ein weiterer, wichtiger Schritt für die SAS-Flotte an.

Blick in die SAS-Business-Klasse.

Blick in die SAS-Business-Klasse.
© SAS

Business Class der SAS

Business Class der SAS
© SAS

Blick in die SAS-Plus-Klasse.

Blick in die SAS-Plus-Klasse.
© SAS

Blick in die SAS-Go-Klasse.

Blick in die SAS-Go-Klasse.
© SAS

Die Langstreckenflotte der SAS wird derzeit komplett erneuert. Das erste modernisierte Flugzeug ist bereits Mitte Februar in Betrieb gegangen, informierte jetzt Stefan Eiche, SAS-Regionalmanager für Zentraleuropa, auf der ITB in Berlin. Wie er weiter sagte, sei die Flottenmodernisierung derzeit das wichtigste Thema für die Airline.

Unter anderem wird die Innenausstattung in sieben Flugzeugen des Typs Airbus A330 beziehungsweise A340 komplett erneuert. Darüber hinaus sollen vier A330-300 Enhanced in diesem und im nächsten Jahr mit der neuen Kabinenausstattung ausgeliefert werden. Derzeit besteht die SAS-Langstreckenflotte aus insgesamt acht A340 und vier A330. Im Jahr 2018 wird die SAS acht Airbus A350-900 geliefert bekommen. Das wird wohl auch Auswirkungen auf die bisherige Flotte haben. Er gehe davon aus, dass dann die Flugzeuge des Typs A340 die SAS verlassen, so Eiche.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Das Tui-Logo ist auf dem Heck und dem Flügel eines Flugzeugs zu sehen. Tui-Airlines rücken näher zusammen

    In mehreren Bereichen wollen die Airlines des Reisekonzerns Tui nun enger zusammenarbeiten. Auch die deutsche Tuifly rückt näher an ihre ausländischen Kollegen heran - ihre Eigenständigkeit soll sie aber behalten.

    Vom 09.07.2018
  • Neue Lackierung der Lauda-Motion-Flugzeuge. Lauda Motion konkretisiert Lackierungspläne

    Air Berlin solle endgültig vom Himmel verschwinden, kündigte Lauda Motion vor zwei Wochen an und stellte eine neue Lackierung vor. Nun konkretisiert man die Pläne mit der ersten eigenen Livery.

    Vom 07.09.2018
  • A320 von Condor. Condor und Air Europa kooperieren

    14 südeuropäische Verbindungen: Condor lässt nun unter anderem in Palma de Mallorca auf Flüge von Air Europa umsteigen. Das bringt vor allem Entlastung im eigenen Flugplan.

    Vom 03.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus