SAS erneuert komplette Langstreckenflotte

05.03.2015 - 14:05 0 Kommentare

Scandinavian Airlines (SAS) erneuert derzeit die Langstreckenflotte. Dabei wird unter anderem die Kabinenausstattung in sieben A330 beziehungsweise A340 komplett überarbeitet. 2018 steht dann ein weiterer, wichtiger Schritt für die SAS-Flotte an.

Blick in die SAS-Business-Klasse.

Blick in die SAS-Business-Klasse.
© SAS

Business Class der SAS

Business Class der SAS
© SAS

Blick in die SAS-Plus-Klasse.

Blick in die SAS-Plus-Klasse.
© SAS

Blick in die SAS-Go-Klasse.

Blick in die SAS-Go-Klasse.
© SAS

Die Langstreckenflotte der SAS wird derzeit komplett erneuert. Das erste modernisierte Flugzeug ist bereits Mitte Februar in Betrieb gegangen, informierte jetzt Stefan Eiche, SAS-Regionalmanager für Zentraleuropa, auf der ITB in Berlin. Wie er weiter sagte, sei die Flottenmodernisierung derzeit das wichtigste Thema für die Airline.

Unter anderem wird die Innenausstattung in sieben Flugzeugen des Typs Airbus A330 beziehungsweise A340 komplett erneuert. Darüber hinaus sollen vier A330-300 Enhanced in diesem und im nächsten Jahr mit der neuen Kabinenausstattung ausgeliefert werden. Derzeit besteht die SAS-Langstreckenflotte aus insgesamt acht A340 und vier A330. Im Jahr 2018 wird die SAS acht Airbus A350-900 geliefert bekommen. Das wird wohl auch Auswirkungen auf die bisherige Flotte haben. Er gehe davon aus, dass dann die Flugzeuge des Typs A340 die SAS verlassen, so Eiche.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • "Maßgeschneiderte Lösungen statt Einheitsbrei" ist das Versprechen von "bite" in Sachen Reiseversicherung. Lufthansa Innovation Hub will Versicherungen personalisieren

    Der Lufthansa Innovation Hub will die Reiseversicherung konfigurierbar machen. Unter bite-insurance.de können Kunden nach Unternehmensangaben erstmals genau definieren, welche "individuellen Sorgen" versichert werden sollen. Partner für den Test der "Reiseversicherung à la carte" sind Eurowings und Hanse Merkur.

    Vom 06.10.2017
  • Eurowings lässt unter vote-and-fly.com eine neue Destination abstimmen. Eurowings lässt über neue Route abstimmen

    "Vote and fly" heißt es aktuell bei Eurowings. Der Lufthansa-Billigflieger lässt online über ein neues Flugziel abstimmen. Zur Auswahl stehen Biarritz, Brac, Bergen, Belfast, Castellon, Mostar, Podgorica, Shannon, Trapani und Triest. Von wo es dann losgeht, erfahren die Wähler nicht.

    Vom 05.10.2017
  • "Jetzt schon für Zuhause einkaufen" wirbt der Rewe-Lieferservice im Lufthansa-FlyNet. Lufthansa kooperiert mit Rewe

    Fluggäste auf der Lufthansa-Langstrecke können jetzt kostenlos das Bord-Internet nutzen, um bei Rewe einkaufen. Im Rahmen eines dreimonatigen Pilotprojekts können Reisende so den Kühlschrank zu Hause bequem wieder füllen, wie beide Unternehmen mitteilten.

    Vom 05.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus