Sale and lease back: Malaysia Airlines tritt Jets an GECAS ab

10.02.2014 - 15:10 0 Kommentare

Malaysia Airlines hat vier werksneue Boeing 737-800 an den Leasingspezialisten und Flottenfinanzierer GE Capital Aviation Services Limited (GECAS) abgetreten und eine sofortige Rückmietung vereinbart. Zwei Jets wurden bereits im Januar geliefert. Die anderen beiden sollen im März und April übergeben werden.

Malaysia Airlines Boeing 737-800 - © © AirTeamImages.com - TT

Malaysia Airlines Boeing 737-800 © AirTeamImages.com /TT

Von: airliners.de mit GECAS
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Dennis A. Muilenburg Boeing erfreut die Aktionäre

    Konzernchef Muilenburg sieht Boeing gut aufgestellt: Der Industrieriese erhöht die Quartalsdividende deutlich und überrascht damit Investoren. Gleichzeitig wächst auch das Aktienrückkauf-Programm.

    Vom 12.12.2017
  • Das Logo des Allgäu Airport Memmingen ist am Terminal zu sehen. Memmingen zum Jahresende schuldenfrei

    Der Flughafen Memmingen will noch in diesem Jahr schuldenfrei werden. Helfen sollen dabei die Erlöse aus den Grundstücksverkäufen am Airport. Das Geld kommt aber auch an anderer Stelle zum Einsatz.

    Vom 06.12.2017
  • Thomas-Cook-Konzernchef Peter Frankhauser. Bilanz: Condor schiebt Thomas Cook an

    Mehr Umsatz, mehr Gewinn und weniger Schulden: Thomas Cook legt im abgelaufenen Geschäftsjahr zu - und führt dies auch auf die Entwicklung bei Condor zurück. Die Tochter ist wieder in der Gewinnzone.

    Vom 22.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus