Safran mit starkem Quartal trotz 737-Max-Grounding

26.04.2019 - 14:44 0 Kommentare

Der französische Triebwerksbauer Safran ist stark ins Jahr gestartet. Im ersten Quartal wuchs der Umsatz um 37 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro, ohne Einmaleffekte immerhin noch um 13 Prozent. Das Unternehmen bereitet sich nach eigenen Angaben jedoch darauf vor, aufgrund des Groundings der Maschinen weniger 737-Max-Triebwerke zu produzieren.

Von: dk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeuge der Thomas-Cook-Tochter Condor. Anleger lassen Thomas Cook fallen

    Nach steigenden Verlusten verliert die Aktie des britischen Reisekonzerns Thomas Cook dramatisch an Wert. Schon machen Gerüchte um eine bevorstehende Insolvenz die Runde. Umso wichtiger wird ein schneller Verkauf von Condor und den restlichen Konzern-Airlines.

    Vom 20.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus