S7 Airlines verbindet bald Berlin mit Moskau

22.03.2016 - 13:25 0 Kommentare

Die russische Fluggesellschaft S7 Airlines, Codeshare-Partner von Air Berlin, fliegt bald zwischen Berlin-Tegel und Moskau-Domodedovo. Ab dem 27. März gibt es fünf Flüge pro Woche, ab Mai dann eine tägliche Verbindung, kündigte Air Berlin an. Geflogen wird laut Flugplandaten mit einer A319.

Airbus A319 der S7 Airlines - © © AirTeamImages.com - S. Severijns

Airbus A319 der S7 Airlines © AirTeamImages.com /S. Severijns

Von: ch, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Mitarbeiter der Aeroground fertigt eine Maschine ab. Aeroground will Air Berlin Entschädigung zahlen

    Verspätungen und Flugausfälle: Air Berlin hat am Airport Tegel mit Problemen zu kämpfen. Der Bodenverkehrsdienstleister Aeroground räumt eine Teilschuld ein - und will die Airline entschädigen.

    Vom 07.08.2017
  • Air Berlin will ihre Tochter Niki verkaufen. Air Berlin zieht Konsequenzen aus Problemen in Tegel

    Verspätungen und Flugausfälle: Air Berlin hat seit Längerem Probleme am Airport Tegel - und sieht den Bodenabfertiger Aeroground als Schuldigen. Jetzt hat die Airline Konsequenzen gezogen. Diese betreffen die Tochter Niki.

    Vom 13.07.2017
  • Maschine der Air Berlin auf dem Flughafen Tegel Air Berlin muss zehn Millionen Euro zahlen

    Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann nennt eine Millionensumme, mit der seine Airline Kunden der jüngsten Verspätungswelle entschädigen muss. Er kritisiert erneut Aeroground. Der Dienstleister macht ein Angebot.

    Vom 07.07.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus