Ryanair: Zweiter Anlauf für Ukraine-Verbindungen

23.02.2018 - 08:06 0 Kommentare

Ryanair plant vorrausichtlich ab Herbst Verbindungen nach Kiew und Lemberg anzubieten, berichten Brancheninsider. Ein erster Anlauf war im vergangenen Jahr gescheitert, da der Billigflieger und der Flughafen Kiew keine Gebühreneinigung erzielen konnten. Geplant waren elf Routen.

Boeing der Ryanair. - © © AirTeamImages.comges.com - Dirk Grothe

Boeing der Ryanair. © AirTeamImages.comges.com /Dirk Grothe

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin. So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018
  • Triebwerk einer A320 von Lauda Motion. Systemfehler in Lauda-Motion-Buchungsmaske

    Die Palma-Flüge von Lauda Motion werden zeitweise "operated by Air Explore" ausgewiesen. Die Airline bemüht sich um Klarstellung. Doch Experten verweisen auf Verbindungen der Slowaken zu Lauda-Mutter Ryanair.

    Vom 05.12.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus