Zu geringe Auslastung

Ryanair zieht sich aus Zweibrücken zurück

08.07.2009 - 17:51 0 Kommentare

Ryanair wendet sich vom Flughafen Zweibrücken ab. Mit Beginn des Winterflugplans am 30. Oktober werde es keine Flüge mehr nach London-Stansted geben, teilte der Flughafen am Mittwoch in Zweibrücken mit.

Ryanair-Flugzeuge. - © © AirTeamImages.com -

Ryanair-Flugzeuge. © AirTeamImages.com

Grund dafür sei die zu geringe Auslastung der Strecke. Schon Ende Juni hatte es Medienberichte über ein Ende der Flugstrecke gegeben.

Seit der Aufnahme der Strecke in Flugplan im Oktober 2008 bis zum April dieses Jahres habe man die Auslastung zwar auf 60 Prozent steigern können, sagte ein Flughafensprecher. Im Winter sei aber wieder mit einem deutlichen Einbruch der Fluggastzahlen zu rechnen, so dass sich die Strecke betriebswirtschaftlich nicht lohne. Generell habe die Wirtschaftskrise für die Luftfahrtbranche ein «schwieriges Marktumfeld» geschaffen, sagte der Sprecher.

Der Flughafen hofft trotz der Absage auf eine spätere Wiederaufnahmen der Verbindung. Man sei weiter im Gespräch über andere Verbindungen ab Zweibrücken.

Von: ddp, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Boeing 737 von Ryanair. Ryanair streicht weitere Flüge in Deutschland

    Insgesamt 140 Verbindungen: Der Riesen-Streik in sechs Ländern belastet Ryanair nach airliners.de-Recherchen bis zum Mittag stärker als angenommen. Indes regt sich unter den deutschen Flughäfen Unmut über die Streithähne.

    Vom 28.09.2018
  • Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin. So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus