Vier Routen ab Deutschland

Ryanair plant 17 neue Griechenland-Verbindungen

04.02.2011 - 17:51 0 Kommentare

Ryanair hat angekündigt, im April insgesamt 17 neue Verbindungen zu den griechischen Ferienzielen Kos, Rhodos und Thessaloniki aufzunehmen. Darunter sind auch Strecken ab Deutschland.

Flugzeuge der Ryanair - © © dpa - Andy Rain

Flugzeuge der Ryanair © dpa /Andy Rain

Ryanair will ihr Flugangebot nach Griechenland deutlich ausbauen. Ab April werden dazu 17 neue Verbindungen zu den Feriendestinationen Kos, Rhodos und Thessaloniki in den Flugplan aufgenommen.

Nach Angaben der Airline soll Kos künftig ab Bari, Bologna, Brüssel-Charleroi, Kaunas, Liverpool und Oslo-Rygge neu bedient werden. Neue Verbindungen nach Rhodos werden ab Bologna, Bremen, Cagliari, Weeze, Frankfurt-Hahn, Kaunas, Liverpool, London-Stansted, Stockholm-Skavsta und Trapani angeboten. Zudem soll der Flughafen Frankfurt-Hahn künftig mit Thessaloniki verbunden werden.

Mit den neuen Routen will Ryanair ihre Passagierzahlen auf Griechenland-Verbindungen dieses Jahr auf 700.000 steigern.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ryanair feiert die Eröffnung neuer Strecken ab Berlin-Schönefeld. Berlin ist Minusgeschäft für Ryanair

    Berlin wächst mit Billigflug-Angeboten. Genau wie Easyjet muss auch Ryanair dabei draufzahlen. Im Konkurrenzkampf mit der Lufthansa-Group geht es in der Hauptstadt um Slots und Marktanteile.

    Vom 22.05.2019
  • Eine Boeing 737 der Ryanair. Ryanair wechselt von Leipzig nach Dresden

    Im Winter nimmt Ryanair Flüge nach Dresden neu ins Portfolio. Bis zum letzten Winter war der Billigflieger zum Schwesterflughafen in Leipzig geflogen. Zusammen mit Lauda bedient der Ryanair aktuell schon 21 Flughäfen in Deutschland.

    Vom 09.04.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus