Ryanair kündigt München-Flüge an

29.08.2017 - 14:45 0 Kommentare

Ryanair nimmt den Flughafen München ins Streckennetz auf. Bereits zum Winterflugplan geht es los. Zunächst steht eine Verbindung im Programm. Die Iren sind auch an Air-Berlin-Routen interessiert.

Flugzeuge der Lufthansa und Ryanair. Foto: © AirTeamImages.com, Felix Gottwald

Ryanair fliegt demnächst nach München. Ab November stehen zunächst zwei tägliche Flüge aus Dublin im Flugplan, wie die Airline jetzt mitteilte. Die Route soll den Angaben nach ganzjährig angeboten werden.

"Wir freuen uns sehr, dass unsere günstigen Preise endlich auch in München angekommen sind," sagte Ryanair-CCO David O’Brien laut Aussendung. Mit München habe Ryanair nun einen weiteren Primärflughafen im Angebot.

Der Flughafen München ist der zweitgrößte Flughafen in Deutschland und neben Frankfurt das zweite Drehkreuz für die Lufthansa. In Frankfurt hatte Ryanair mit der Eröffnung einer Basis im Frühjahr für viel Aufmerksamkeit gesorgt. In München beginnen die Iren nun langsamer und stationieren nicht sofort Flugzeuge am Platz.

© dpa, Andreas Arnold Lesen Sie auch: Ryanair bläst zum Angriff auf Lufthansa-Heimatbasis

Ryanair hatte bereits mehrfach laut darüber nachgedacht, München anzusteuern, konkrete Aussagen blieben aber stets aus. Bislang gab es aber dem Vernehmen nach keine attraktiven Slots. Stattdessen vermarktete Ryanair den Flughafen Memmingen lange Zeit als "München West".

Lufthansa mit Eurowings schon vor Ort

Anders als in Frankfurt hat die Lufthansa Group in München mit Eurowings zudem bereits ihre eigene Low-Cost-Tochter positioniert. Zuvor hatte der Air-France-KLM-Billigflieger Transavia vor Ort eine Basis eröffnet, die zum Winter aber wieder geschlossen wird.

Auch die insolvente Air Berlin ist stark am Flughafen München vertreten. Ryanair ist einer der Interessenten für die ehemals zweitgrößte deutsche Airline. Der Poker um Air Berlin geht gerade in die heiße Phase.

© dpa, Vegard Wivestad Grott Lesen Sie auch: "Eigentlich sind wir schon Nummer Zwei in Deutschland" Ryanair-CCO O'Brien

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin. So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018
  • Eine Maschine der Ryanair am Flughafen Bremen. Ryanair schließt Basis in Bremen

    O'Leary greift durch: Ryanair fährt nach Frankfurt und am Hahn auch die Winterkapazitäten anderorts zurück. Die Basis in Bremen macht sie komplett dicht - und auch am Niederrhein zieht sie Jets ab.

    Vom 01.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus