Ryanair mit neuer Bremen-Route im Winter

24.04.2014 - 17:05 0 Kommentare

Ryanair erweitert ihr Streckenangebot am Flughafen Bremen um eine Spanien-Destination. Dreimal wöchentlich verbindet die Lowcost-Airline den City Airport mit der spanischen Hauptstadt.

Passagiere besteigen auf dem Flughafen in Bremen ihre Maschine. - © © dpa - Jochen Lübke

Passagiere besteigen auf dem Flughafen in Bremen ihre Maschine. © dpa /Jochen Lübke

Bremen kann sich über eine weitere Ryanair-Destination freuen. Der Billigflieger wird ab dem 28. Oktober seine norddeutsche Basis um Flüge nach Madrid erweitern. Die spanische Hauptstadt wird das erste spanische Festlandziel der Airline ab Bremen, teilte der Flughafen mit.

Jeweils dienstags, donnerstags und samstags steht die neue Verbindung im Flugplan. Im letzten Winter hatte Ryanair insgesamt 16 Routen ab Bremen angeboten. Im aktuellen Sommerflugplan verbindet Ryanair die norddeutsche Hansestadt mit insgesamt 29 Destinationen.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Die Chefs von Lauda Motion und Ryanair, Andreas Gruber und Michael O'Leary. Ryanair Group schrumpft in Deutschland

    Ryanair und Lauda bieten aktuell in Deutschland deutlich weniger Flüge an als noch im Vorjahr. Ohnehin ist der Marktanteil der größten europäischen Airline hierzulande recht überschaubar. Airline-Chef Michael O'Leary wartet auf die weitere Konsolidierung.

    Vom 23.05.2019
  • Ryanair feiert die Eröffnung neuer Strecken ab Berlin-Schönefeld. Berlin ist Minusgeschäft für Ryanair

    Berlin wächst mit Billigflug-Angeboten. Genau wie Easyjet muss auch Ryanair dabei draufzahlen. Im Konkurrenzkampf mit der Lufthansa-Group geht es in der Hauptstadt um Slots und Marktanteile.

    Vom 22.05.2019
  • Reisende stehen am Haupteingang des Flughafen Schiphol in Amsterdam (Archivfoto). Amsterdam darf Airlines nicht zum Umzug zwingen

    Der Flughafen Amsterdam operiert am Limit. Damit KLM weiter wachsen kann, baut die Schiphol-Group einen Ausweichflughafen und will Fluggesellschaften zum Umzug bewegen. Das machen aber weder die Airlines noch die EU-Kommission mit.

    Vom 14.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus