Ryanair mit neuen Routen ab Deutschland

03.04.2013 - 18:00 0 Kommentare

Mit Inkraftreten des Sommerflugplans hat Ryanair ihr Streckennetz auch um neue Strecken ab Deutschland ergänzt. So gibt es neue Verbindungen ab Bremen, Lübeck, Leipzig, Hahn, Dortmund, Nürnberg und Weeze.

Die Ryanair-Maschine aus Rom wurde am 2. April 2013 mit typisch italienischen Vespas am Flughafen Bremen in Empfang genommen.

Die Ryanair-Maschine aus Rom wurde am 2. April 2013 mit typisch italienischen Vespas am Flughafen Bremen in Empfang genommen.
© Flughafen Bremen

Verabschiedung des Ryanair-Erstflugs nach Bergerac am 2. April 2013 am Flughafen Weeze

Verabschiedung des Ryanair-Erstflugs nach Bergerac am 2. April 2013 am Flughafen Weeze
© Weeze Airport

Passagiere besteiegne am Flughafen Lübeck eine Boeing 737-800 der Ryanair

Passagiere besteiegne am Flughafen Lübeck eine Boeing 737-800 der Ryanair
© Flughafen Lübeck

Jürgen Friedel, Geschäftsführer des Lübeck Airport, beim Durchschneiden des Erstflugbandes am 2. April 2013

Jürgen Friedel, Geschäftsführer des Lübeck Airport, beim Durchschneiden des Erstflugbandes am 2. April 2013
© Flughafen Lübeck

Ryanair am Flughafen Nürnberg

Ryanair am Flughafen Nürnberg
© Flughafen Nürnberg

Begrüßung des Ryanair-Erstflugs aus London-Stansted am 28.3.2013 am Flughafen Nürnberg

Begrüßung des Ryanair-Erstflugs aus London-Stansted am 28.3.2013 am Flughafen Nürnberg
© Flughafen Nürnberg

Ryanair hat mit Beginn des Sommerflugplans zahlreiche neue Verbindungen eröffnet; darunter auch einige von und nach Deutschland. So geht es jetzt von Lübeck jeweils dreimal wöchentlich nach Barcelona-Girona und nach Porto sowie zweimal wöchentlich ins sizilianische Trapani. Ryanair hatte die Routen im vergangenen Dezember angekündigt.

Am Flughafen Bremen fand der Erstflug nach Rom statt. Die italienische Hauptstadt wird nun zweimal wöchentlich angesteuert. Am Donnerstag sollen laut Ankündigung vom Dezember 2012 zudem die Erstflüge nach Chania, Thessaloniki und Reus erfolgen. Ende September soll Bremen dann auch wieder mit Dublin verbunden werden. Am Dienstag starteten auch ab Leipzig neue Flüge: Die Routen nach Pisa und Faro werden jeweils zweimal wöchentlich angeboten.

Ferner ergänzte Ryanair das Netz ab Hahn und steuert jetzt auch von dort Korfu, Tanger (Marokko) und Rijeka (Kroatien) an.

Wie teils schon im Oktober angekündigt, erhielt Dortmund neue Flugverbindungen nach Alghero, Girona, Faro, Malaga, Porto, Palma und Krakau. Von Nürnberg geht es neu nach Alicante, Cagliari, London, Malaga, Pisa und Porto.

Am Standort Weeze erweiterte Ryanair das Sommerangebot gleich um acht neue Ziele. Wie im Dezember angekündigt geht es neu nach Tanger und Ouja in Marokko, nach Rygge nach der norwegischen Hauptstadt Oslo, ins kroatische Rijeka, auf die Inseln Korfu (Griechenland) sowie Paphos (Zypern) sowie nach Bergerac nahe Bordeaux. Bereits seit Mitte März fliegt Ryanair zwischen Weeze und Vilnius (Litauen).

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ryanair-Chef Michael O’Leary. Ryanair schließt Basis in Bremen

    O'Leary greift durch: Ryanair fährt nach Frankfurt und am Hahn auch die Winterkapazitäten anderorts zurück. Die Basis in Bremen macht sie komplett dicht - und auch am Niederrhein zieht sie Jets ab.

    Vom 01.10.2018
  • Flugzeuge von Ryanair am Flughafen Hahn. Luftverkehrssteuer: Ryanair streicht am Hahn

    Ryanair kappt am Hahn im Winter ein Fünftel des Angebots. Unklar ist, wie viele der stationierten Jets abgezogen werden - und ob dies eine direkte Konsequenz auf den Streik vergangene Woche ist. Das Unternehmen schweigt.

    Vom 15.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus