Ryanair muss Millionenstrafe wegen Flugausfällen zahlen

12.06.2018 - 12:55 0 Kommentare

Die italienische Kartellbehörde AGCM hat Ryanair zu einer Strafzahlung von 1,85 Millionen Euro verurteilt. Wie die Behörde mitteilt, hat sich der Billigflieger bei den zahlreichen Flugstreichungen im September und Oktober 2017 wettbewerbswidrig verhalten, weil die Kunden nicht über ihre Rechte nach der EU-Fluggastrechteverordnung aufgeklärt wurden.

Passagiere verlassen eine Maschine von Ryanair. - © © AirTeamImages.com - Matthieu Douhaire

Passagiere verlassen eine Maschine von Ryanair. © AirTeamImages.com /Matthieu Douhaire

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus