Streckenausbau

Ryanair kündigt Kreta-Memmingen an

20.12.2012 - 11:59 0 Kommentare

Ryanair will ihre erste griechische Basis auf Kreta auch mit dem Allgäu Airport Memmingen verknüpfen. Die Strecke soll im Frühjahr 2013 starten.

Ryanair-Maschine in Memmingen - © © Allgäu Airport Memmingen -

Ryanair-Maschine in Memmingen © Allgäu Airport Memmingen

Ryanair startet im kommenden Jahr eine neue Flugverbindung ab dem Allgäu Airport Memmingen. Wie der Flughafen am Mittwoch bekannt gab, will der irische Billigflieger neben bekannten Sonnenzielen in Spanien und Portugal eine neue Flugverbindung nach Kreta eröffnen.

Ziel ist die Hafenstadt Chania im Nordwesten der griechischen Insel. Die Route soll am 26. April 2013 anlaufen und dann zweimal wöchentlich angeboten werden. Für Memmingen ist es die erste Griechenland-Strecke.

Ryanair hatte Chania kürzlich zur 55. Basis erklärt und elf neue Verbindungen – darunter auch nach Memmingen, Bremen, Weeze, Eindhoven und Breslau – angekündigt. Die Lowfare-Airline stationiert dafür ein Flugzeug in der zweitgrößten Stadt Kretas.

Von: airliners.de mit Allgäu Airport Memmingen
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Flugzeuge von Air Berlin. Der Luftverkehr in Deutschland braucht neue Impulse

    Apropos (25) Der Luftverkehr in Deutschland hinkt seit Jahren im europäischen Vergleich hinterher. Verkehrsexperte Manfred Kuhne befürchtet, dass sich das auch nach der aktuellen Konsolidierung nicht ändert - denn es fehlt an Grundlagen.

    Vom 14.02.2018
  • Reisender in Frankfurt: Massive Einschränkungen im Flugverkehr am Dienstag. Nicht nur bei Lufthansa: Streiks lähmen Airports

    Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am ersten Tag vor allem den Luftverkehr beeinträchtigt. Zwar betreffen die Aktionen nur vier Airports, doch die Auswirkungen sind groß. airliners.de fasst die Lage zusammen.

    Vom 10.04.2018
  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Spohr äußert sich zur Eurowings-Strategie

    Nach dem Ende der Air Berlin setzt Eurowings auf schnelles Wachstum - dies führt zu höheren Kosten, so Lufthansa-Chef Spohr. Bei den Kosten habe man ein ganz klares Vorbild.

    Vom 18.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus