Ryanair eröffnet zum Winter Basis am Flughafen Köln-Bonn

10.04.2014 - 14:13 0 Kommentare

Der Billigflieger Ryanair hat jetzt angekündigt, Ende Oktober am Flughafen Köln-Bonn seine fünfte deutsche Basis zu eröffnen. Gleichzeitig wird das Streckenangebot ab dem Airport deutlich erhöht.

Boeing 737-800 der Ryanair am Flughafen Köln-Bonn - © © Köln Bonn Airport -

Boeing 737-800 der Ryanair am Flughafen Köln-Bonn © Köln Bonn Airport

Mit Beginn des diesjährigen Winterflugplans am 28. Oktober wird Ryanair am Flughafen Köln-Bonn die fünfte Basis in Deutschland eröffnen und ein Flugzeug fest stationieren. Gleichzeitig baut der Billigflieger sein Streckennetz am Köln-Bonn-Airport aus und bietet mit Beginn des Winterflugplans fünf neue Linienverbindungen nach Dublin, London-Stansted, Madrid, Riga und Rom an, teilten Flughafen und Fluggesellschaft heute mit. Köln/Bonn ist dann die 68. europäische Basis des irischen Carriers.

„Das Engagement von Ryanair unterstreicht die Bedeutung des Flughafens Köln-Bonn als einer der größten Low-Cost-Airports in Europa. Die zusätzlichen Strecken erhöhen die Attraktivität unseres Angebots und festigen unsere Marktposition“, so Flughafenchef Michael Garvens. Köln-Bonn sei ab Winter der erste große deutsche Flughafen, auf dem die irische Airline mit der Stationierung eines Flugzeugs eine Basis eröffnet. Ryanair hat bei dem Vorhaben Nordrhein-Westfalen als einen wichtigen Teil der europäischen Wirtschaft im Blick und setzt auf Geschäftsreisende und Touristen gleichermaßen. Vor allem den Anteil an Geschäftsreisenden - derzeit rund 22 Prozent - will Ryanair weiter steigern.

Im Winterflugplan wird Ryanair bei 43 Starts pro Woche insgesamt acht Ziele von Köln/Bonn aus anbieten. Neben den fünf neuen Verbindungen sind dies Palma de Mallorca, Malaga und Teneriffa an. Insgesamt will die Airline auf den acht Verbindungen rund 700.000 Passagiere pro Jahr transportieren und so dazu beitragen, über 700 regionale Arbeitsplätze am Flughafen und in der Region zu schaffen, wie es weiter hieß.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Flugzeuge von Air Berlin und Lufthansa in Düsseldorf. Mit dem Lufthansa-Monopol droht ein Passagierrückgang

    Apropos (20) Wie entwickelt sich der innerdeutsche Luftverkehr nach der Air-Berlin-Aufteilung? Verkehrsexperte Manfred Kuhne untersucht zwei Szenarien. Die Folgen auf die Passagierzahlen könnten unterschiedlicher nicht sein.

    Vom 27.09.2017
  • Ein Ryanair-Flugzeug rollt vor zwei Lufthansa-Maschinen über das Vorfeld des Frankfurter Flughafens. Ryanair baut Frankfurt-Basis weiter aus

    Ryanair baut die Präsenz am Lufthansa-Drehkreuz Frankfurt weiter aus. Insgesamt zehn Flugzeuge sollen im Sommer vor Ort stationiert werden. Neue innerdeutsche Flugziele finden sich aber nicht im Flugplan.

    Vom 12.09.2017
  • Flugzeuge der Lufthansa udn Ryanair am Flughafen in Madrid. Ryanair kündigt München-Flüge an

    Ryanair nimmt den Flughafen München ins Streckennetz auf. Bereits zum Winterflugplan geht es los. Zunächst steht eine Verbindung im Programm. Die Iren sind auch an Air-Berlin-Routen interessiert.

    Vom 29.08.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus