Ryanair will gegen Entscheid von EU-Kommission Berufung einlegen

17.11.2016 - 11:23 0 Kommentare

Gegen eine Entscheidung der EU-Kommission wegen unzulässiger Beihilfen am Flughafen Klagenfurt will Ryanair Berufung einlegen. Das teilte jetzt die Airline mit. Die Kommission hatte vor wenigen Tagen die Rückzahlung von zwei Millionen Euro an Österreich durch Ryanair verlangt.

Ryanair-Schriftzug auf dem Winglet einer Boeing 737-800 - © © dpa - Markus Scholz

Ryanair-Schriftzug auf dem Winglet einer Boeing 737-800 © dpa /Markus Scholz

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Flugzeuge von Air Berlin und Lufthansa in Düsseldorf. Mit dem Lufthansa-Monopol droht ein Passagierrückgang

    Apropos (20) Wie entwickelt sich der innerdeutsche Luftverkehr nach der Air-Berlin-Aufteilung? Verkehrsexperte Manfred Kuhne untersucht zwei Szenarien. Die Folgen auf die Passagierzahlen könnten unterschiedlicher nicht sein.

    Vom 27.09.2017
  • Bis zur vollständigen Etablierung der BDLS-Strukturen erfolgt die themenbezogene Kommunikation laut Mitteilung durch den Fachverband Aviation im BDSW. BDLS nimmt Arbeit auf

    Neuer Verband: Der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) soll die wirtschaftspolitischen Interessen aller 23 Mitglieder auf nationaler und europäischer Ebene vertreten. Als Wirtschafts- und Arbeitgeberverband legt der BDLS laut Mitteilung die Richtlinien der Tarifpolitik fest und koordiniert die Tarif­verhandlungen.

    Vom 13.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus