Ryanair und Easyjet wachsen zweistellig bei den Passagierzahlen

06.04.2017 - 12:09 0 Kommentare

Mehr Fluggäste bei Ryanair und Easyjet: Die beiden größten Billigflieger Europas sind im März gewachsen. Bei der Auslastung fiel die jeweilige Entwicklung der Low-Cost-Carrier unterschiedlich aus.

Maschinen der Easyjet und der Ryanair am Airport in Brüssel. - © © AirTeamImages.com - Serge Bailleul

Maschinen der Easyjet und der Ryanair am Airport in Brüssel. © AirTeamImages.com /Serge Bailleul

Ryanair hat im März rund 9,4 Millionen Fluggäste befördert. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht dies einem Plus von zehn Prozent, wie die Airline mitteilte. Auch Konkurrent Easyjet konnte im März die Passagierzahlen steigern und zwar um rund elf Prozent. Insgesamt beförderte die Fluggesellschaft im dritten Monat des Jahres nach eigenen Angaben rund 6,3 Millionen Fluggäste.

Easyjet konnte den Angaben zufolge im März die Maschinen besser füllen. Die Auslastung stieg im Vorjahresvergleich um etwas mehr als einen Prozentpunkt auf rund 93 Prozent. Bei Ryanair waren die Maschinen im Schnitt zu 94 Prozent gefüllt - das entspricht dem Vorjahresniveau.

Diese Statistik zeigt die Passagierzahlen der Billigflieger Easyjet und Ryanair, und zwar von März 2016 bis März 2017.

Das Ryanair-Passagieraufkommen der vergangenen zwölf Monate einschließlich März stieg um 13 Prozent auf insgesamt 120 Millionen Fluggäste. Easyjet legte auf Zwölfmonatssicht um mehr als sieben Prozent auf rund 76 Millionen Fluggäste zu.

© airliners.de, Interview mit Ryanair-Marketingchef Kenny Jacobs: "Wir werden das Amazon des Reisens"

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus