Ryanair und Easyjet wachsen auch im Februar

06.03.2017 - 15:05 0 Kommentare

Deutliches Plus: Ryanair und Easyjet haben im vergangenen Februar ihre Passagierzahlen steigern können. Damit setzen die beiden größten europäischen Billigflieger ihren Trend fort.

Eine Ryanair-Maschine parkt neben einem Easyjet-Flugzeug (Foto: Michal Osmenda, CC-BY SA 2.0). - © © Michal Osmenda -

Eine Ryanair-Maschine parkt neben einem Easyjet-Flugzeug (Foto: Michal Osmenda, CC-BY SA 2.0). © Michal Osmenda

Ryanair und Easyjet haben im Februar jeweils ihre Fluggastzahlen steigern können. Auch die Auslastung der Maschinen ging nach oben. Das geht aus den jetzt vorgelegten Zahlen der beiden Fluggesellschaften hervor.

Ryanair legte bei den Passagierzahlen stärker zu als Easyjet. Der irische Low-Cost-Carrier zählte eigenen Angaben zufolge rund 8,2 Millionen Fluggäste. Das sind zehn Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die britische Easyjet steigerte die Zahl der Passagiere um etwa acht Prozent auf 5,3 Millionen.

Beide Billigflieger konnten außerdem die Auslastung ihrer Maschinen verbessern, und zwar um jeweils zwei Prozentpunkte. So waren die Ryanair-Flugzeuge zu 95 Prozent gefüllt, die Maschinen der Easyjet zu rund 92 Prozent.

Diese Statistik zeigt die Passagierzahlen der Billigflieger Easyjet und Ryanair, und zwar von Februar 2016 bis Februar 2017.

Mit der positiven Entwicklung der Verkehrszahlen im Februar setzen die beiden Airlines einen Trend fort, der schon länger anhält. So konnten Ryanair und Easyjet auch schon im vergangenen Jahr die Zahl der beförderten Passagiere steigern. Letzteres war auch im Januar 2017 der Fall.

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus