Ryanair verringert Deutschland-Präsenz im Winter

06.09.2018 - 08:50 0 Kommentare

Im Winter reduziert Ryanair das Flugangebot an deutschen Flughäfen. Auch die Zahl der stationierten Flugzeuge könnte an gleich mehreren Basen verringert werden - vor allem in Frankfurt.

Leitwerke von Ryanair am Flughafen Hahn - © © airliners.de - Oliver Pritzkow

Leitwerke von Ryanair am Flughafen Hahn © airliners.de /Oliver Pritzkow

Ryanair kürzt im Winter das Flugangebot in Frankfurt, Hahn, Köln/Bonn und Berlin-Schönefeld. "Wie in jedem Jahr betreiben Fluggesellschaften weniger Flüge im Winter - das entspricht den üblichen saisonalen Schwankungen in den Flugplänen", sagte ein Sprecher dazu gegenüber airliners.de.

Wie viele Maschinen weniger im deutschen Markt ab November eingesetzt werden sollen, gibt Ryanair aber nicht preis. Im laufenden Sommer sind es 42 Flugzeuge an elf deutschen Stationen. Bis zu zehn Maschinen sind außerdem für die Tochter Lauda Motion im Einsatz.

Drei Flugzeuge weniger in Frankfurt

Klar ist aber in einigen Fällen schon jetzt, wo reduziert wird: In Frankfurt kommen ab November nur noch sieben Ryanair-Jets zum Einsatz statt der aktuell zehn. Das bestätigte die Airline, betonte aber zugleich, man sei mit der Entwicklung in Frankfurt sehr zufrieden. Weiteres Wachstum am Lufthansa-Hub strebe man an, sobald Kapazitäten verfügbar seien.

Auch in Frankfurt-Hahn streichen die Iren ihr Angebot im Winter zusammen: Rund 20 Prozent der Abflüge entfallen im Vergleich zum Vorwinter. Ob damit auch der erneute Abzug eines Flugzeugs verbunden ist, wollte die Airline nicht sagen. Erst im April hatte der Hunsrück-Airport eine Maschine an Frankfurt-Main verloren. Derzeit sind noch vier Ryanair-Jets am Hahn im Einsatz.

Kürzungen bei innerdeutschen Flügen

Ein weiterer Einschnitt ist die Kürzung der innerdeutschen Route zwischen Köln/Bonn und Berlin-Schönefeld. Im Winter gibt es dort statt bis zu fünf täglichen Flügen nur noch neun pro Woche. Die Flugplankürzung soll mit einer Verringerung der Ryanair-Flotte in Köln/Bonn zusammenhängen, wird in Branchenkreisen spekuliert. Die Airline wollte dies weder bestätigen noch dementieren.

© AirTeamImages.com, Jesus Moreno Lesen Sie auch: Ryanair will keine Flugzeuge aus Deutschland abziehen

Ryanair hat nach Informationen von airliners.de in diesem Sommer 42 Maschinen in Deutschland stationiert.

Ryanair-Basen in Deutschland im Sommer

Flughafen stationierte
Maschinen
Berlin-Schönefeld 9
Bremen 2
Düsseldorf 1
Frankfurt 10
Hamburg 2
Hahn 4
Karlsruhe/Baden-Baden 1
Köln/Bonn 4
Memmingen 1
Nürnberg 2
Weeze 6
Quelle: airliners.de

Weitere zehn Jets operieren nach Unternehmensangaben im Wet-Lease für die Tochter Lauda Motion - auch sie werden im Winter abgezogen. Laut Flugplandaten sind aktuell nur noch sieben Ryanair-Maschinen für Lauda Motion im Einsatz - vier in Düsseldorf und drei in Berlin-Tegel. Außerdem werden auch die Verbindungen der Österreicher in Frankfurt und Köln/Bonn von der Mutter betrieben. Allerdings sind für diese Flüge keine vor Ort stationierten Maschinen vorgesehen - sie werden in die Ryanair-Umlaufplanung an anderen Basen eingebunden.

Bereits im vergangenen Winter hatte Ryanair in Deutschland etliche Flüge gestrichen und Basen zurückgefahren. Hintergrund waren Probleme bei der Crewplanung. Eine gerichtlich angeordnete Umstrukturierung bei der Urlaubsplanung der Crews hatte in ganz Europa zu teilweise gravierenden Ausfällen geführt.

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin. So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018
  • A330 von Eurowings: Die Langstrecke wird bislang operiert von Sun Express Deutschland und Brussels Airlines. Eurowings-Langstrecke könnte nach Frankfurt kommen

    Eurowings konzentriert ihre Langstrecke auf Düsseldorf und München. Lufthansa-Chef Spohr äußert Überlegungen, dass die Widebody-Jets der Tochter bald am Kranich-Heimatflughafen Frankfurt operieren könnten.

    Vom 06.11.2018
  • Eine Ryanair-Maschine am Flugahfen Hahn. Diskussion um Zukunft von Ryanair am Hahn

    Ryanair hat am Hahn noch vier Flugzeuge stationiert: Laut eines Medienberichts will sich der Billigflieger im kommenden Jahr dort aber komplett verabschieden. Denn die Konkurrenz sei groß.

    Vom 23.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Flughafen Frankfurt Jobs Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »