Ryanair kündigt Berlin-Toulouse-Verbindung an

26.01.2016 - 11:15 0 Kommentare

Rynair hat jetzt angekündigt, ab dem nächsten Winterflugplan die Verbindung von Berlin-Schönefeld nach Toulouse aufnehmen zu wollen. Angeboten werden soll sie vier Mal wöchentlich. Bereits ab Mai will Easyjet die Strecke drei Mal wöchentlich fliegen.

Eine Ryanair-Maschine steht am Flughafen Schönefeld. - © © dpa - Bernd Settnik

Eine Ryanair-Maschine steht am Flughafen Schönefeld. © dpa /Bernd Settnik

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Easyjet-Maschine in Berlin-Schönefeld Easyjet stellt zwei neue Berlin-Strecken in Aussicht

    Zwei neue Ziele von Easyjet ab Berlin-Schönefeld: Luxemburg, die Hauptstadt des gleichnamigen Großherzogtums, soll vom Winter 2017/18 an ganzjährig in den Flugplan aufgenommen werden, so das Unternehmen. Die estnische Hauptstadt Tallinn soll vom 4. November 2017 bis 24. März 2018 von Berlin aus angeflogen werden.

    Vom 18.07.2017
  • Eine Maschine der Fluggesellschaft Ryanair landet auf dem niederrheinischen Airport Weeze. Ryanair fliegt ab Oktober von Weeze drei neue Ziele an

    Ryanair bietet zum kommenden Winter drei neue Flugziele ab Weeze an: Ab Ende Oktober geht es jeweils zweimal pro Woche nach Rabat und Tanger in Marokko und dreimal wöchentlich nach Oradea in Rumänien. Das teilte der Billigflieger mit.

    Vom 14.07.2017
  • Eine Boeing 737 der Ryanair. Ryanair streicht geplante Flüge in die Ukraine

    Ryanair hat geplante Flugverbindungen in die Ukraine aus dem Programm gestrichen. Davon betroffen sind auch Flüge von Berlin-Schönefeld und Memmingen nach Lwiw (Lemberg). Das teilte die irische Fluggesellschaft mit. Grund für die Streichungen ist ein Streit zwischen Ryanair und dem Management des Kiewer Flughafens Boryspil über die Verträge.

    Vom 13.07.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus