Ryanair will 200 neue Jobs schaffen

27.11.2017 - 16:25 0 Kommentare

Ryanair will mit der Auslieferung von 50 neuen Flugzeugen in den kommenden zwölf Monaten 200 neue Arbeitsplätze im technischen Bereich schaffen. Unter anderem sucht der Low-Cost-Carrier laut Mitteilung Ingenieure, Flottenplaner und Flugzeugtechniker.

Passagiere steigen in eine Ryanair-Maschine. - © © AirTeamImages.com - Simon Willson

Passagiere steigen in eine Ryanair-Maschine. © AirTeamImages.com /Simon Willson

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Eine Boeing 737 der Ryanair. Ryanair will keine Flugzeuge aus Deutschland abziehen

    Der Billigflieger ganz milde: Trotz vorheriger Ankündigung will Ryanair bei weiteren Pilotenstreiks keine Flugzeuge abziehen - zumindest aus Deutschland. Dem Low-Coster stehen die nächsten Streiks bevor.

    Vom 02.08.2018
  • Ryanair am Flughafen Frankfurt. Deutscher Streik trifft Ryanair stärker als gedacht

    Deutsche Flugbegleiter und Piloten bestreiken am Mittwoch Ryanair. Diese strich vorsorglich fast alle Abflüge ab Deutschland. Dementsprechend zufrieden zeigen sich die Gewerkschaften in einer ersten Reaktion.

    Vom 12.09.2018
  • Boeing 737 von Norwegian. Norwegian möchte in Ryanair-Lücke springen

    Ryanair verkleinert wegen der Pilotenstreiks die Basis am Flughafen Dublin. Dort will Norwegian nach airliners.de-Informationen die Chance für einen großen Aufschlag nutzen.

    Vom 27.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus