Rundschau

Bio-Treibstoff für die Luftfahrt und Currywürste für die Passagiere

15.04.2019 - 18:18 0 Kommentare

Eine neue Generation von Flugzeug-Treibstoffen ist in der Entwicklung, teilt sich aber ein großes Problem. Und in Frankfurt bekommt man jetzt eine deutsche Spezialität. Unsere tägliche Übersicht aller Kurzmeldungen sowie der Presseschau.

Curry für alle am Frankfurter Flughafen - © ©Fraport -

Curry für alle am Frankfurter Flughafen ©Fraport

Immer abends gibt es auf airliners.de die kompakte Rundschau mit den Randnotizen und dem Pressespiegel des Tages.

Die Randnotizen des Tages

Die Imbisskette "Best Worscht in Town" eröffnet ihre erste Flughafenfiliale. An Deutschlands größtem Airport in Frankfurt können Gäste nun aus einem breiten Currywurst-Sortiment wählen, von der klassischen bis zur veganen Variante. Der Imbiss befindet sich in Terminal 1, Bereich A und ist täglich von 9 bis 22 Uhr geöffnet.

Die Lufthansa hat mitgeteilt, dass sie derzeit für ihre 83 Jahre alte Ju 52 eine "angemessene museale Lösung entwickelt." Seit 1986 hatte die Oldtimer-Maschine auf Panorama-Flügen rund 250.000 Fluggäste befördert. Bis zu einer endgültigen Entscheidung über den künftigen Standort bleibt das Flugzeug in einem Hangar der Lufthansa Basis Hamburg.

Der Dortmunder Flughafen hat im März rund 198.000 Passagiere begrüßt. Dies sind laut einer Meldung 17,2 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Flugbewegungen ging hingegen um 11,4 Prozent auf knapp 2400 Starts und Landungen. Fracht weist der Flughafen nicht aus.

©dpa, Matt Hartmann Lesen Sie auch: Größtes Flugzeug der Welt mit erfolgreichem Erstflug

Der Flughafen Leipzig/Halle hat im ersten Quartal Zuwächse bei Fracht und Passagieren verzeichnet. Wie der Airport am Montag mitteilte, wurde von Januar bis März mit 302.000 Tonnen ein neuer Rekord beim Frachtumschlag erzielt (+1,1 Prozent). Derweil wurden 432.000 Fluggäste gezählt - ein Plus von 9,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. 18.360 Starts und Landungen bedeuteten einen Zuwachs von 3,7 Prozent.

Der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden hat das vergangene Geschäftsjahr mit einem Fehlbetrag abgeschlossen. Laut den vom Flughafen veröffentlichten vorläufigen Zahlen liegt das Jahresergebnis bei Minus 4,9 Millionen Euro. Grund seien vor allem die höheren Kosten für die Ausbesserung von Start- und Landebahnen, sagte eine Sprecherin.

Mehrere spanische Gewerkschaften rufen zu Streiks am Osterwochende an den Flughäfen des Landes auf. Auch die Piloten von Air Nostrum befinden sich im Ausstand. Für viele Touristen dürften An- und Abreise schwierig werden. Weiterlesen...

Das schreiben die Anderen

Luftfahrtgesellschaften wollen grüner werden und testen alternative Treibstoffe. Das Problem dabei: Wie produziert man sie in großen Mengen? Das fragt die Neue Zürcher Zeitung (NZZ).

Gäbe es in Deutschland schnelle Bahntrassen wie in Frankreich, wären Inlandsflüge überflüssig. Doch ein solches Netz wird es wohl nie geben - das Verkehrsministerium und die Bahn haben andere Prioritäten, schreibt Spiegel Online.

Die "Landshut" soll als emotionales Erinnerungsstück des Deutschen Herbstes ausgestellt werden. Doch die Politik wird sich nicht einig, schreibt der Tagesspiegel.

Wenn auch Sie einen spannenden Lesetipp für unsere tägliche Presseschau haben, mailen Sie uns: feedback@airliners.de

Von: dk, dh mit dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg in Davos. Auf dem Schild steht "Schulstreik für das Klima". Atlantikflüge für Greta und keine Mittel gegen Drohnen

    Rundschau Mit Papa nach New York und zurück, das wären zwei mal zwei Flüge über den großen Teich gewesen. Für Gretas Segeltörn werden es jetzt mindestens genauso viele. Derweil macht sich in Frankfurt Ratlosigkeit breit, wie man Drohnen beikommen könnte. Unsere Übersicht mit Kurzmeldungen und Presseschau.

    Vom 16.08.2019
  • Boeing 777 Eco-Demonstrator Neue Technologien an Bord einer 777 und das A380-Ende bei Qatar

    Rundschau Boeing rüstet nun auch eine Triple Seven zum "Eco-Demonstrator" um. Derweil rüstet Qatar ihre A380 nicht mit der neuen Business-Class aus, denn 2024 ist Schluss für den Riesen. Unsere Übersicht mit Kurzmitteilungen und Presseschau.

    Vom 01.07.2019
  • Erster Airbus A320neo in der Endmontagelinie in Toulouse A320 statt A380 und Boeings 777X auf Kurs

    Rundschau Airbus prüft dritte Single-Aisle-Endmontage in Toulouse und Boeing-Chef bekräftigt Zeitplan für 777X. Unsere tägliche Übersicht der Presseschau und aller Kurzmitteilungen des Tages.

    Vom 07.08.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus