Rundschau

Neues Familienmitglied bei Airbus und Alexa in Frankfurt

15.10.2018 - 17:59 0 Kommentare

Der A220 muss sein Verhältnis zu den anderen Airbus-Modellen noch klären und der Airport Frankfurt informiert per Sprachsteuerung. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

Die CS300 wird zur A220-300. - © © Airbus -

Die CS300 wird zur A220-300. © Airbus

Immer abends gibt es auf airliners.de die kompakte Rundschau mit den Randnotizen und dem Pressespiegel des Tages.

Das schreiben die Anderen

Die ehemalige C-Series von Bombardier ist jetzt Teil der Airbus-Familie. Als A220 hat sie zwar einen neuen Namen, aber wie genau das Produkt künftig mit der A320-Familie zusammenpasst, ist noch unklar, meint das Portal "Runway Girl".

Der ehemalige Flughafen Tempelhof im Zentrum Berlins ist mittlerweile eine große Grünanlage - und wird jetzt zur Schafweide, schreibt die "Berliner Morgenpost". Acht Tage lang weiden rund 200 Schafe auf dem Tempelhofer Feld.

Der Flughafen Rostock-Laage profitiert vom Kreuzfahrt-Boom, berichtet die "Zeit". Wöchentlich landen hier Hunderte Spanier und Italiener, um von hier aus auf Ostsee-Kreuzfahrt zu gehen. Und Flughafen-Chefin Dörthe Hausmann hat noch mehr vor.

© airliners.de, Lesen Sie auch: "Wir wollen Rostock als Ostseeflughafen etablieren" Interview

Wenn auch Sie einen spannenden Lesetipp für unsere tägliche Presseschau haben, mailen Sie uns: feedback@airliners.de

Die Kurzmeldungen des Tages

Der Flughafen Frankfurt hat eine Schnittstelle zur Sprachassistentin Alexa. Über den "Frankfurt Airport Alexa Skill" können Reisende Check-In-Schalter, Abflug-Gate und Pünktlichkeit ihres Flugs per Sprachsteuerung abfragen. Bis zu drei Tage vor Abflug stehen die Informationen zur Verfügung.

Am Freitagnachmittag ist die Gepäckanlage in Terminal B des Flughafens Berlin-Tegel ausgefallen. Das Terminalmanagement habe nach Angaben des Airport-Betreibers FBB betroffene Gepäckstücke von Lufthansa und Qatar Airways auf anderen Bändern durchleuchten lassen. Es kam kaum zu Verzögerungen. Wie lange die Störung anhielt, wollte die FBB nicht sagen.

Der Flughafen Hannover hat im September 722.769 Passagiere begrüßt, was einem Zuwachs von 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht. Gleichzeitig nahm auch die Zahl der Starts und Landungen um 3,6 Prozent auf 7936 Flugbewegungen zu. Einzig der Bereich Luftfacht verzeichnete einen leichten Rückgang um 2,9 Prozent auf 678 Tonnen. Die Zahlen teilte eine Airport-Sprecherin auf airliners.de-Anfrage mit.

© dpa, Christoph Schmidt Lesen Sie auch: Fraport steigt beim Flughafen Hannover aus

Die Airbus Foundation hat zusammen mit der Haba-Digitalwerkstatt ein Lern- und Bildungszentrum am Airbus-Werk in Ottobrunn eröffnet. Dort soll Kindern Wissen zu den den Bereichen Programmierung, Luft- und Raumfahrt und Mathematik vermittelt werden.

Der Flughafen Dresden hat im September 188.920 Passagiere begrüßt. Dies sind laut Mitteilung 5,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Gleichzeitig stieg die Zahl der Flugbewegungen um 10,4 Prozent auf 2926 Starts und Landungen. Die Zahlen veröffentlichte die Betreibergesellschaft. Wachstumsträger war die positive Entwicklung des Touristenverkehrs.

Die Passagierzahlen am Flughafen Leipzig/Halle sind im September um 8,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat auf 298.706 gestiegen. Auch die Zahl der Flugbewegungen ist um 8,6 Prozent auf 6911 Starts und Landungen angewachsen, teilte die Betreibergesellschaft mit. Das Frachtaufkommen wuchs um 3,7 Prozent auf 100.372 Tonnen.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Die erste ACJ320neo aus der Corporate-Jet-Programm von Airbus. Airbus-Corporate-Jet und Lounge mit Trainerbank

    Rundschau Airbus präsentiert den ersten fertigen Neo-Jet als Corporate-Variante und am Flughafen Bremen gibt es einen neuen Wartebereich in Werder-Farben. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

    Vom 17.08.2018
  • Die Eurowings A330-300 nach dem Paint-Shop-"Besuch" in Malta. Geänderte Eurowings-Lackierung und Zulassung für Airbus

    Rundschau Eurowings ändert die Lackierung bei den Langstrecken-Jets und Airbus erhält die Zulassung für den Neo mit Extrareichweite. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

    Vom 02.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »