Rundschau

Berlin kämpft um Langstrecken und Ryanair droht mit Abzug

12.09.2018 - 19:30 0 Kommentare

Eine Initiative will Berlin zu mehr Flugverbindungen verhelfen und die Ryanair-Reaktion auf streikende Mitarbeiter könnte zum Schaden der Airline sein. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

Blick in den Flughafen Berlin-Tegel. - © © dpa - Bildfunk - Paul Zinken

Blick in den Flughafen Berlin-Tegel. © dpa - Bildfunk /Paul Zinken

Immer abends gibt es auf airliners.de die kompakte Rundschau mit den Randnotizen und dem Pressespiegel des Tages.

Die Kurzmeldungen des Tages

Der Luftverkehrsstandort Berlin soll mehr Langstreckenverbindungen bekommen. Um für die Region bei Airlines zu werben, hat sich um IHK und DGB eine Initiative formiert, die laut Mitteilung in der kommenden Woche Pläne vorstellen will, wie sie eine bessere Anbindung der Region an internationale Destinationen durchsetzen möchte.

© AirTeamImages.com , Carlos Enamorado Lesen Sie auch: Berlin erlebt neuen Amerika-Boom

Statt nur noch acht Minuten dürfen Autofahrer in der Ankunftsebene am Airport Düsseldorf ab sofort zehn Minuten kostenfrei halten. Dies teilt der Flughafen mit. Eine erste Auswertung der Umstellung zum 1. September habe ergeben, dass fünf Prozent der Passagiere länger als acht Minuten benötigen würden.

Der Flughafen Wien hat im August rund 3,6 Millionen Passagiere begrüßt. Das sind laut Mitteilung 11,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Flugbewegungen stieg auf fast 28.600 Starts und Landungen (plus 8,8 Prozent). Das Frachtaufkommen nahm um 0,4 Prozent auf fast 25.900 Tonnen zu.

Der Flughafen Zürich hat im August 3,1 Millionen Fluggäste begrüßt. Dies sind laut Mitteilung 5,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Flugbewegungen stieg um 3,2 Prozent auf über 25.700. Das Frachtaufkommen sank um 3,1 Prozent auf fast 39.400 Tonnen.

Das schreiben die Anderen

Ryanair-Chef Michael O'Leary schaltet angesichts des Streiks in Deutschland auf stur und droht mit Stellenabbau. Sein Verhalten könnte sich noch rächen, kommentiert die "Süddeutsche Zeitung" und wünscht O'Leary viel Spaß mit den deutschen Gewerkschaften.

Auch die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" befasst sich mit den Drohungen der Ryanair, Flugzeuge aus Deutschland abzuziehen. Der Billigflieger sei auf den deutschen Markt angewiesen, um weiter zu wachsen, kommentiert die Zeitung. Denn die 200 bestellten Flugzeuge ließen sich sonst schwerlich füllen.

© AirTeamImages.com, Rudi Boigelot Lesen Sie auch: Ryanair droht mit Stellenabbau in Deutschland

Die goldene Zeit der Billigflieger ist vorbei, schreibt die "Wirtschaftswoche" und analysiert, warum bei Ryanair, Easyjet und Norwegian die Expansion ins Stocken gerät: Zu ehrgeizige Wachstumspläne, steigende Ölpreise und eine schwächelnde Wirtschaft seien die Gründe.

Vor 60 Jahren wurde die Fluggesellschaft der DDR gegründet. Die spätere Interflug firmierte zunächst als Deutsche Lufthansa, schreibt der Nachrichtensender "N-TV" und lässt die Geschichte der Staats-Airline in einer Bilderserie Revue passieren.

Wenn auch Sie einen spannenden Lesetipp für unsere tägliche Presseschau haben, mailen Sie uns: feedback@airliners.de

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Die erste ACJ320neo aus der Corporate-Jet-Programm von Airbus. Airbus-Corporate-Jet und Lounge mit Trainerbank

    Rundschau Airbus präsentiert den ersten fertigen Neo-Jet als Corporate-Variante und am Flughafen Bremen gibt es einen neuen Wartebereich in Werder-Farben. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

    Vom 17.08.2018
  • Die Eurowings A330-300 nach dem Paint-Shop-"Besuch" in Malta. Geänderte Eurowings-Lackierung und Zulassung für Airbus

    Rundschau Eurowings ändert die Lackierung bei den Langstrecken-Jets und Airbus erhält die Zulassung für den Neo mit Extrareichweite. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

    Vom 02.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »