Rundschau

Ryanair-Streichungen und Farnborough-Bestellungen

17.07.2018 - 19:30 0 Kommentare

Bei Ryanair steht der zweite Pilotenstreik an und bei der Farnborough Airshow werden Hunderte Flugzeuge bestellt. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

Eine Boeing 737 der Ryanair. - © © AirTeamImages.com - Jorge Guardia Aguila

Eine Boeing 737 der Ryanair. © AirTeamImages.com /Jorge Guardia Aguila

Immer abends gibt es auf airliners.de die kompakte Rundschau mit den Randnotizen und dem Pressespiegel des Tages.

Die Kurzmeldungen des Tages

Wegen des zweiten Pilotenstreiks in der Unternehmensgeschichte streicht Ryanair für Freitag 24 Flüge. Dies teilte der Low-Cost-Carrier via Twitter mit. Bereits vergangene Woche hatten die irischen Piloten zum unternehmensweit ersten Mal 24 Stunden die Arbeit niedergelegt.

Die Suche nach einem neuen Chef für den Airline-Konzern Air France/KLM verzögert sich. Die Nachrichtenagentur "Reuters" zitiert aus einem internen Memo von Interimschefin Anne-Marie Couderc, dass Anteilseigner Accor Hotels den Prozess verkomplizieren würde. Eigentlich sollte ein neuer Konzernlenker Mitte Juli vorgestellt werden.

Airbus hat die erste A321neo in der Airbus-Cabin-Flex-Version ausgeliefert. Empfängerin ist laut Mitteilung Turkish Airlines. Bei dem in Hamburg gefertigten Modell ist unter anderem die vor den Flügeln befindliche Tür durch Notausgänge ersetzt, was zusätzliche Sitzplätze ermöglicht.

Die erste A321neo ACF geht an Turkish Airlines. Foto: © Turkish Airlines

Air France und KLM gründen ein gemeinsames Joint-Venture für den China-Verkehr. Wie der Airline-Konzern ankündigte, wird das bestehende Gemeinschaftsunternehmen von KLM mit China Southern und Xiamen Airlines dafür erweitert. Alle vier Carrier wollen ihre Flüge zwischen Europa und China abstimmen und gemeinsam vermarkten.

Alle Airlines der Lufthansa Group haben für die Afrika-Strecken ihre Vertriebsstrukturen für Firmenkunden und Reisebüros zusammengelegt. Laut Mitteilung wolle man gegenüber dem Kunden mit "einem Gesicht" auftreten. In Asien, Europa und den USA haben man diesen Schritt bereits gemacht.

News aus Farnborough

Im britischen Farnborough findet derzeit wie alle zwei Jahre die internationale Luftfahrtschau statt. Die Flugzeugbauer nehmen dabei zahlreiche Aufträge entgegen. Am Dienstag wurden folgende Bestellungen und Absichtserklärungen gemeldet:

Unternehmen Bestellung
Air Lease Corporation 75 Boeing 737 MAX 8 (davon 20 fest)
3 Boeing 787-9
Aviation Capital Group 20 Boeing 737 MAX 8
Cargo Logic 29 Boeing 777 F
GE Capital Aviation Services (Gecas) 35 737-800 BCF
Helvetic Airways 12 Embraer E190-E2
Level 2 Airbus A330-200
Moxy
(Neugründung von David Neeleman)
60 Airbus A220-300
Volga-Dnepr Group 5 Boeing 747-8 F
Unbekanntes Unternehmen 75 Airbus A320neo
25 Airbus A321neo
Unbekanntes Unternehmen 8 Airbus A350-900
Quelle: Unternehmen

Das schreiben die Anderen

Der Flughafen Köln/Bonn florierte jahrelang als Standort für Billigflieger. Doch das Wachstum war erkauft, schreibt das "Handelsblatt" (Paywall). Der Airport habe den Airlines zig Millionen Euro an Unterstützung gezahlt, um den Verkehr anzukurbeln - in den letzten vier Jahren insgesamt 130 Millionen Euro.

Pünktlich zur Luftfahrtschau in Farnborough hat die Beratungsgesellschaft Alix Partners die Branche einmal genauer unter die Lupe genommen. Was Airbus, Boeing und Co. jetzt tun müssen, berichtet das "Manager Magazin".

Der neue Innovationspark Lab Campus am Flughafen München stößt im Kreistag quer durch alle Fraktionen auf Kritik. Bemängelt wird nicht nur die fehlende Anhörung bei der Genehmigung, sondern auch die weitere Befeuerung des Arbeits- und Wohnungsmarkts, berichtet der "Merkur".

Wenn auch Sie einen spannenden Lesetipp für unsere tägliche Presseschau haben, mailen Sie uns: feedback@airliners.de

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Die erste ACJ320neo aus der Corporate-Jet-Programm von Airbus. Airbus-Corporate-Jet und Lounge mit Trainerbank

    Rundschau Airbus präsentiert den ersten fertigen Neo-Jet als Corporate-Variante und am Flughafen Bremen gibt es einen neuen Wartebereich in Werder-Farben. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

    Vom 17.08.2018
  • Easyjet in Tegel: Seit Jahresanfang steuert der Billigflieger auch den Cityairport der deutschen Hauptstadt an. Easyjet-5er und Istanbul-Mini

    Rundschau Easyjet setzt in Tegel noch auf fünf Wet-Lease-Jets - kurz bevor die Operations dort komplett selbst gestemmt werden soll. Und der Riesenflughafen in Istanbul geht wohl mit einem sehr kleinen Portfolio zu Beginn ans Netz. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

    Vom 12.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »