Rundschau

Air-Berlin-Jet im Wandel und Ryanair im Brexit-Land

13.06.2018 - 19:29 0 Kommentare

Eine frühere Air-Berlin-Maschine wechselt erneut den Besitzer und Ryanair eröffnet eine weitere britische Basis: Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

Der Airbus mit der Kennung D-ABDB wurde von Air Berlin zeitweise an OLT Express verleast, dann flog er für Small Planet Airlines und ab September für Sundair. - © © AirTeamImages - Mehrad Watson

Der Airbus mit der Kennung D-ABDB wurde von Air Berlin zeitweise an OLT Express verleast, dann flog er für Small Planet Airlines und ab September für Sundair. © AirTeamImages /Mehrad Watson

Immer abends gibt es auf airliners.de die kompakte Rundschau mit den Randnotizen und dem Pressespiegel des Tages.

Die Kurzmeldungen des Tages

Sundair hat zwei Maschinen des Typs Airbus A320 gekauft. Laut Mitteilung flogen die beiden Maschinen früher für Air Berlin. Der erste Airbus mit der der Sundair-Kennung D-ASGK soll im August in Berlin-Schönefeld stationiert werden. Der zweite folgt im September, allerdings ist der Ort der Stationierung noch unbekannt.

Die fünfte Airbus-Maschine der Condor-Tochter Thomas Cook Aviation hat am Dienstag nach airliners.de-Informationen die Zulassung durch das Luftfahrt-Bundesamt bekommen. Zuvor wurde sie eineinhalb Wochen in Berlin-Schönefeld gewartet. Nun ist das Flugzeug mit der Kennung D-ATCE im Liniendienst für Condor unterwegs.

Hawaiian Airlines ist Erstkundin eines Airbus A321neo, der im US-amerikanischem Airbus-Werk in Mobile produziert wurde. Laut einer Airbus-Meldung will der europäische Flugzeugproduzent die Produktion in Alabama erhöhen. Bis 2020 sollen sechs statt der bisherigen vier Maschinen pro Monat ausgeliefert werden.

Hawaiian Airlines ist Erstkundin eines in den USA produzierten Airbus A321neo. Foto: © Airbus

Am 3. September verhandelt das Landesarbeitsgericht Hessen darüber, ob die Mitarbeiter von Sun Express Deutschland einen Betriebsrat wählen dürfen. Das erfuhr airliners.de aus Gewerkschaftskreisen. Die Fluggesellschaft ließ die geplante Wahl im April per einstweiliger Verfügung verbieten, die Gewerkschaften VC und Ufo legten dagegen Beschwerde ein.

Der Flughafen Bern hat nach eigenen Angaben 2017 mit umgerechnet rund 37.000 Euro einen leichten Gewinn erwirtschaftet. Aktionäre erhalten auch in diesem Jahr statt einer Dividende wieder einen Gutschein für Flugreisen ab Bern. Rund 183.000 Passagiere nutzten den Flughafen im vergangenen Jahr.

Der Flugsitzhersteller Recaro hat einen Großauftrag aus Kanada erhalten. Wie das Unternehmen aus Schwäbisch Hall mitteilt, wird es 4700 Economy- und Business-Class-Sitze an den Billigflieger Westjet liefern.

Das schreiben die Anderen

Europas größter Billigflieger kündigt eine weitere Basis für Großbritannien an. Ein gutes Viertel der Flotte von Ryanair ist damit in dem Brexit-Land stationiert, schreibt das Portal "Biz Travel".

© Stansted Airport, Lesen Sie auch: So gehen die Billigflieger mit dem Brexit um Überblick

Im vergangenen Jahr war die Aktie der Lufthansa mit einem Plus von mehr als 140 Prozent die Nummer eins im Dax. In diesem Jahr ist aus dem Überflieger ein Tiefflieger geworden. Die "Wirtschaftswoche" analysiert die Gründe für den Sinkflug.

Der Leipziger Flughafenchef Johannes Jähn spricht im Interview mit "Aerotelegraph" über seine Hoffnungen im Fracht- und Passagiergeschäft, einen Partner in China und die in Leipzig/Halle gestrandete A310 aus Pakistan.

Die Anreise zum Flughafen Düsseldorf mit dem eigenen Auto ist eigentlich eine bequeme Lösung. Allerdings können die Parkgebühren am Terminal teurer werden als der Urlaub selbst, berichtet die "Rheinische Post".

Am Mittwoch berät der Koalitionsausschuss der Berliner Landesregierung über das weitere Vorgehen für die Dauerbaustelle BER, schreibt die "Berliner Morgenpost". Flughafenexperte Faulenbach da Costa empfiehlt eine Terminal-Eröffnung mit weniger Passagieren.

Wenn auch Sie einen spannenden Lesetipp für unsere tägliche Presseschau haben, mailen Sie uns: feedback@airliners.de

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeug von Lauda Motion. Lauda für Eurowings und Gepäck auf Lufthansa-Langstrecken

    Kurz & kompakt Niki Lauda will seine Lauda Motion zusammen mit Eurowings in die Luft bringen und Lufthansa will beim Gepäck auf Langstrecken flexibler sein: Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

    Vom 16.03.2018
  • Eine A340-600 der Lufthansa. A340 innerdeutsch und Klage wegen Air-Berlin-Erbe

    Rundschau Lufthansa setzt wieder Großraumjets zwischen Berlin und München ein und eine Airline klagt wegen Easyjet in Berlin-Tegel: Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

    Vom 27.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »