RUAG Aviation baut Zusammenarbeit mit Rolls-Royce aus

25.05.2016 - 13:23 0 Kommentare

RUAG Aviation ist jetzt auch offizieller Servicepartner für den BR710A2-20-Turbofan-Triebwerk von Rolls-Royce. Eine entsprechende Vereinbarung wurde jetzt unterzeichnet, teilte RUAG mit. Damit könne das Unternehmen seine Serviceleistungen für die Bombardier-Global-Flugzeugfamilie ausbauen.

Vertreter von RUAG Aviation und Rolls-Royce besiegeln die neue Vereinbarung auf der EBACE in Genf. - © © RUAG -

Vertreter von RUAG Aviation und Rolls-Royce besiegeln die neue Vereinbarung auf der EBACE in Genf. © RUAG

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • LEAP-Triebwerk von CFM International an einer Boeing 737 MAX 8 Lufthansa Technik wartet LEAP-Triebwerke

    Lufthansa Technik in Hamburg übernimmt die Wartung und Reparatur von LEAP-Triebwerken. Daneben setzt das Unternehmen laut Mitteilung auch auf den Ausbau von mobilen Airline Support Teams (AST). Die LEAP-Triebwerke kommen bei der A320neo und der Boeing 737 MAX zum Einsatz.

    Vom 11.12.2017
  • Wartung bei Lufthansa Technik Lufthansa Technik setzt Wartungsprogramm für Flyadeal um

    Lufthansa Technik hat mit dem saudi-arabischen Billigflieger Flyadeal einen neuen Kunden. Der Vertrag über die A320-Wartung läuft vier Jahre, wie Lufthansa jetzt mitteilte. Neben Technik-Dienstleistungen geht es auch darum, ein neues Wartungsprogramm zu etablieren.

    Vom 14.11.2017
  • Bug eines Airbus A380 der Lufthansa Erste Lufthansa-A380 zu Wartung in Dresden gelandet

    Lufthansa lässt über den Winter zwei A380 in Dresden warten. Die Elbe-Flugzeugwerke übernehmen dabei den alle sechs Jahre anstehenden "Intermediate Layover"-Check. Am Sonntag kam das erste Flugzeug nach Dresden.

    Vom 02.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus