RUAG Aerostructures errichtet Oberflächenbehandlungs-Zentrum

04.04.2016 - 15:33 0 Kommentare

RUAG baut im schweizerischen Emmen eine der größten Oberflächenbehandlungsanlagen Europas. In Zukunft sollen dort Flugzeug-Bauteile von bis zu sieben Metern galvanisiert, lackiert und auf Risse überprüft werden, teilte der Technologiekonzern mit. 23 Millionen Franken (rund 21 Millionen Euro) sollen bis 2018 in die neue Anlage investiert werden.

Spatenstich für das Oberflächenbehandlungs-Zentrum: Daniel Hofmeister, Senior Mgr Construction Mgmt, RUAG Real Estate, Josef Schmidli, Gemeinderat Emmen, Urs Breitmeier, CEO RUAG und Alexander Touissant, CEO RUAG Aerostructures (von links).  - © © RUAG -

Spatenstich für das Oberflächenbehandlungs-Zentrum: Daniel Hofmeister, Senior Mgr Construction Mgmt, RUAG Real Estate, Josef Schmidli, Gemeinderat Emmen, Urs Breitmeier, CEO RUAG und Alexander Touissant, CEO RUAG Aerostructures (von links). © RUAG

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Triebwerk einer A350 Wie funktioniert ein Flugzeugtriebwerk?

    Antworten aus dem Cockpit Flugzeugtriebwerke müssen effizient und verlässlich sein. Langstreckenpilot Nikolaus Braun erklärt, wie ein Triebwerk funktioniert und wie es die Ingenieure geschafft haben, immer mehr Leistung herauszuholen.

    Vom 03.05.2018
  • Crew eines Edelweiss-Flugs. Piloten begehren gegen Edelweiss auf

    Bei der Lufthansa-Airline Edelweiss werden aktuell neue Konditionen für die Piloten ausgehandelt. Unterdessen kündigt die Gewerkschaft das bisherige Vertragswerk: Sie wollen offenbar mehr an der Kranich-Dominanz in der Schweiz mitverdienen.

    Vom 24.05.2018
  • A320neo der Lufthansa. Airbus-Probleme bremsen Lufthansa-Wachstum

    Wegen der Airbus-Lieferengpässe beim Mittelstreckenjet A320neo verzögert sich bei Lufthansa die Flottenerneuerung weiter. Die Airline-Gruppe muss in der Folge ihr geplantes Kapazitätswachstum zurückfahren.

    Vom 03.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus