Rostock bekommt Germania-Ersatz auf Hurghada-Route

21.02.2019 - 11:28 0 Kommentare

Der Flughafen Rostock-Laage schließt mit Fly Egypt eine weitere Germania-Lücke. Laut Mitteilung startet die ägyptische Charterfluggesellschaft ab 2. Juli eimal pro Woche nach Hurghada. Geflogen wird die über Reisebüros und die Homepage des Flughafens buchbare Verbindung mit einer Boeing 737-800.

Eine Boeing 737-800 der Fly Egypt am Flughafen Rostock-Laage. - © © Flughafen Rostock-Laage -

Eine Boeing 737-800 der Fly Egypt am Flughafen Rostock-Laage. © Flughafen Rostock-Laage

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Drei Maschinen auf dem Vorfeld des Flughafens in Dresden. Airline-Pleiten treffen besonders den Osten

    Die Marktaustritte von Germania, BMI oder auch Small Planet Airlines spüren vorrangig kleinere Flughäfen. Besonders schwierig ist die Situation in Rostock, Erfurt und Dresden. Aber auch andere Regionalflughäfen verlieren.

    Vom 08.07.2019
  • Eine Boeing 737 der Ryanair. Ryanair gibt innerdeutsche Flüge auf

    Ryanair verabschiedet sich aus dem innerdeutschen Luftverkehr. Zwischen Berlin und Köln/Bonn hört der Billigflieger zum Winter auf. Es ist nicht das erste Mal, dass sich Ryanair innerdeutsch zurückzieht.

    Vom 01.08.2019
  • Ryanair feiert die Eröffnung neuer Strecken ab Berlin-Schönefeld. Berlin ist Minusgeschäft für Ryanair

    Berlin wächst mit Billigflug-Angeboten. Genau wie Easyjet muss auch Ryanair dabei draufzahlen. Im Konkurrenzkampf mit der Lufthansa-Group geht es in der Hauptstadt um Slots und Marktanteile.

    Vom 22.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus