Rolls-Royce startet Tests von "UltraFan"-Getriebe

24.10.2016 - 16:40 0 Kommentare

Rolls-Royce hat jetzt erstmals das nach eigenen Angaben leistungsfähigste Luftfahrtgetriebe der Welt getestet. Damit ist die Entwicklung des neuen "UltraFan"-Triebwerks einen wichtigen Schritt vorangekommen, teilte das Unternehmen mit.

Der ab 2025 verfügbare UltraFan wird eine Verbesserung der Treibstoffeffizienz von 25 Prozent gegenüber der ersten Trent-Triebwerkgeneration von Rolls-Royce bieten.

Der ab 2025 verfügbare UltraFan wird eine Verbesserung der Treibstoffeffizienz von 25 Prozent gegenüber der ersten Trent-Triebwerkgeneration von Rolls-Royce bieten.
© Rolls-Royce

Ein Trent-Triebwerk wird für einen Test vorbereitet.

Ein Trent-Triebwerk wird für einen Test vorbereitet.
© Rolls-Royce

Rolls-Royce verfügt nun im brandenburgischen Dahlewitz über einen neuen Teststand für Großtriebwerke.

Rolls-Royce verfügt nun im brandenburgischen Dahlewitz über einen neuen Teststand für Großtriebwerke.
© Rolls-Royce

Rolls-Royce hat im brandenburgischen Dahlewitz jetzt erstmals das neue Leistungsgetriebe (Power Gearbox; PGB) getestet. Damit sei ein wichtiger Schritt bei der Entwicklung des neuen "UltraFan"-Triebwerks erfolgt, hieß es in einer Mitteilung des Konzerns. Demnächst sollen weitere Tests folgen, bei denen bis zu 100.000 PS auf die Getriebe wirken werden.

Im unternehmenseigenen Getriebe-Testzentrum in Dahlewitz können die Ingenieure alle Effekte simulieren, wie sie im verbauten Getriebe auftreten, hieß es weiter. Dazu gehören unter anderem der Steigflug nach dem Start oder der Landeanflug sinkt.

Das "UltraFan"-Triebwerksdesign soll ab 2025 einsatzbereit sein. Es bietet nach Unternehmensangaben im Vergleich zur ersten Generation der Trent-Triebwerke von Rolls-Royce einen um mindestens 25 Prozent verbesserten Treibstoffverbrauch.

© Rolls-Royce, Lesen Sie auch: Rolls-Royce gibt Ausblick auf künftige Triebwerksgeneration

Mitte vergangenen Jahres hatte Rolls-Royce mit Liebherr-Aerospace ein Joint Venture zur Entwicklung und Produktion des neuen "UltraFan"-Leistungsgetriebes gestartet. Rolls-Royce leitet die Designdefinition und -integration des Leistungsgetriebes sowie alle Testaktivitäten. Die Komponenten des Leistungsgetriebestrangs sollen zunächst in Liebherr-Werken hergestellt werden.

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ein Triebwerkstechniker arbeitet bei Rolls-Royce Deutschland in Dahlewitz an einem Flugzeugtriebwerk. Triebwerksbauer Rolls-Royce streicht weitere 4600 Jobs

    Rolls-Royce verschärft den Sparkurs: Der britische Konzern will seine Struktur vereinfachen und kündigt bis 2020 weitere Stellenstreichungen an. Von den deutschen Standorten dürfte zumindest einer nicht betroffen sein.

    Vom 14.06.2018
  • Triebwerk einer A350 Wie funktioniert ein Flugzeugtriebwerk?

    Antworten aus dem Cockpit Flugzeugtriebwerke müssen effizient und verlässlich sein. Langstreckenpilot Nikolaus Braun erklärt, wie ein Triebwerk funktioniert und wie es die Ingenieure geschafft haben, immer mehr Leistung herauszuholen.

    Vom 03.05.2018
  • Eine A380 der Emirates am Flughafen Dresden. Dresden baut neuen Hangar für A380

    Die Elbe Flugzeugwerke bauen in Dresden eine weitere Halle: Das erste Drittel ist nun fertig. Es entsteht mehr Platz für die Wartung von A380-Flugzeugen - profitieren könnte Lufthansa.

    Vom 31.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus