Riss im Zaun führt zu Verspätungen in Köln/Bonn

22.07.2019 - 09:53 0 Kommentare

Ein gerissener Außenzaun hat am Flughafen Köln/Bonn den Betriebsablauf gestört. Am Samstagmorgen war die Beschädigung bei einer Routinekontrolle aufgefallen, es folgte eine umfangreiche Durchsuchung.

Eingerissener Außenzaun am Flughafen Köln/Bonn. - © © Bundespolizei -

Eingerissener Außenzaun am Flughafen Köln/Bonn. © Bundespolizei

Ein kaputter Außenzaun hat am Wochenende zu Verspätungen bei Abflügen am Flughafen Köln/Bonn geführt. Das Loch sei am Samstagmorgen bei einer Routinekontrolle entdeckt worden, teilte der Flughafen mit.

Die Bundespolizei, der Zoll und die Flughafensicherheit durchsuchten daraufhin das Gelände. Dabei waren auch Polizeihunde und ein Hubschrauber im Einsatz. Aber die Suche nach möglichen Eindringlingen blieb allerdings ergebnislos.

Im Zuge der verstärkten Kontrollen seien alle ausgehenden Flüge vor dem Start besonders intensiv überprüft worden. Dadurch sei es zu Verspätungen bei den Abflügen gekommen, berichtete der Airport.

Laut einem Sprecher der Bundespolizei waren die Abflüge rund vier Stunden lang von der zusätzlichen Sicherheitsmaßnahme betroffen. Ankommende Flüge wurden regulär abgefertigt.

Nach Angaben eines Sprechers der Bundespolizei von Sonntag wechseln sich Polizei und Sicherheitsdienst bei den Kontrollfahrten ab. Bei einer dieser Fahrten sei das Loch entdeckt worden.

Ein Foto der Bundespolizei zeigt einen von oben eingerissenen Maschendrahtzaun, der behelfsmäßig geflickt und mit einem zusätzlichen Absperrgitter gesichert ist.

Von: dh mit dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Mit einem elektronischen Störsender wird eine Drohne zur Landung gezwungen. Drohnen und Luftverkehr– Gefahren ernst nehmen

    Gastbeitrag Die Maßnahmen der nationalen Drohnenverordnung reichen nicht aus, sagt Christoph de Vries. Der CDU/CSU-Berichterstatter für Luftsicherheit plädiert in seinem Gastbeitrag auf airliners.de für schärfere Gesetze, macht sich aber auch für eine effektive Drohnenabwehr stark.

    Vom 20.08.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus