Recaro Aircraft Seating wird mit "German Design Award 2016" bedacht

17.02.2016 - 10:47 0 Kommentare

Recaro Aircraft Seating ist jetzt in Frankfurt mit dem "German Design Award 2016" in Gold ausgezeichnet worden. In der Kategorie "Public Design" konnte der Economy-Class-Sitz CL3710 überzeugen, teilte das Unternehmen mit.

Recaro Aircraft Seating erhielt jetzt den

Recaro Aircraft Seating erhielt jetzt den "German Design Award 2016" in Gold (v.l.): Hartmut Schürg, Christian Keck, Christoph Schürg, André Gärtner, Oliver Forgatsch und Mark Hiller. © Recaro Aircraft Seating

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Heck einer Boeing 747-400 der Delta Air Lines Delta bestellt knapp 6000 Sitze bei Recaro

    Delta Air Lines stattet ihre 25 neuen Langstreckenflugzeuge des Typs A350-900 mit dem CL3710 von Recaro Aircraft Seating aus. Dies teilt das deutsche Unternehmen mit. Insgesamt geht es um 5600 Sitze.

    Vom 21.07.2017
  • Arbeiten am Rumpf einer A330-800 in Hamburg. A330-800-Endmontage soll noch in diesem Jahr beginnen

    Flugzeugbauer Airbus hat die Endmontage seiner A330-800 terminiert: Die Einzelteile aus Bremen, Hamburg und Nantes sollen Ende des Jahres in Toulousse zusammengebaut werden, hieß es in einer Mitteilung. Der Erstflug ist für Anfang 2018 geplant.

    Vom 09.10.2017
  • Mit ersten Testflügen des Hybridflugzeugs will Zunum Aero bereits 2019 beginnen. Boeing kooperiert beim Thema Hybridflugzeug

    Boeing will zusammen mit dem Start-Up Zunum Aero das Zeitalter der Elektromobilität einläuten. Bis 2022 soll ein hybridbetriebenes Elektroflugzeug für zwölf Pasagiere Regionalverbindungen von bis zu 1100 Kilometer Distanz ermöglichen. Dieses solle 80 Prozent weniger Schadstoffe und Lärm verursachen, teilten die beiden Unternehmen mit.

    Vom 06.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus