Diamantensendung

Raubüberfall auf Helvetic-Jet

19.02.2013 - 15:59 0 Kommentare

Bewaffnete Räuber haben am Flughafen Brüssel ein startbereites Flugzeug der Helvetic Airways überfallen. Die Täter hatten Sendungen mit Rohdiamanten im Visier.

Fokker 100 der Helvetic Airways - © © Helvetic Airways -

Fokker 100 der Helvetic Airways © Helvetic Airways

Am Flughafen Brüssel kam es am Montag zu einem bewaffneten Raubüberfall auf ein Flugzeug der schweizerischen Fluggesellschaft Helvetic Airways. Bei dem Flugzeug handelt es sich um eine Fokker 100 (Registrierung HB-JVE), die für Swiss den Flug ab Zürich im Wetlease durchgeführt hat.

Nach Angaben von Swiss ereignete sich der Vorfall, als die Maschine bereits startklar war. Vor der Fokker stand jedoch noch ein Werttransporter. Die Täter schlugen zu, als die Rohdiamanten gerade verladen werden sollten, berichtet "Spiegel online". Die 29 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder an Bord hätten vom Überfall nichts mitbekommen. Schüsse seien nicht gefallen.

Der Rückflug nach Zürich fiel aus. Die F.100 wurde von den Behörden in Brüssel untersucht und inzwischen wieder frei gegeben.

Von: airliners.de mit Swiss
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Leitwerke von Eurowings (li.) und Brussels. Lufthansa-Zahlen: Brussels und Eurowings überraschen

    Mehr Passagiere, geringere Auslastung: Die Lufthansa Group legt die Verkehrszahlen für Januar vor. Die Netzwerk-Airlines folgen fast alle dem Gesamttrend, doch Brussels und Eurowings fallen aus der Reihe.

    Vom 09.02.2018
  • Das norwegische Forschungsschiff Seabed Constructor. Suche nach Flug MH370 geht weiter

    Fast vier Jahre nach dem Verschwinden von Flug MH370 wird nun im Indischen Ozean erneut nach Wrackteilen gesucht. Wie der "Economist" berichtet, soll das norwegische Forschungsschiff Seabed Constructor täglich in bis zu 6000 Metern Tiefe über 1200 Quadratmeter Fläche scannen. Die Suche nach dem Flugzeug war Mitte Januar 2017 offiziell eingestellt worden.

    Vom 04.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus