Diamantensendung

Raubüberfall auf Helvetic-Jet

19.02.2013 - 15:59 0 Kommentare

Bewaffnete Räuber haben am Flughafen Brüssel ein startbereites Flugzeug der Helvetic Airways überfallen. Die Täter hatten Sendungen mit Rohdiamanten im Visier.

Fokker 100 der Helvetic Airways - © © Helvetic Airways -

Fokker 100 der Helvetic Airways © Helvetic Airways

Am Flughafen Brüssel kam es am Montag zu einem bewaffneten Raubüberfall auf ein Flugzeug der schweizerischen Fluggesellschaft Helvetic Airways. Bei dem Flugzeug handelt es sich um eine Fokker 100 (Registrierung HB-JVE), die für Swiss den Flug ab Zürich im Wetlease durchgeführt hat.

Nach Angaben von Swiss ereignete sich der Vorfall, als die Maschine bereits startklar war. Vor der Fokker stand jedoch noch ein Werttransporter. Die Täter schlugen zu, als die Rohdiamanten gerade verladen werden sollten, berichtet "Spiegel online". Die 29 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder an Bord hätten vom Überfall nichts mitbekommen. Schüsse seien nicht gefallen.

Der Rückflug nach Zürich fiel aus. Die F.100 wurde von den Behörden in Brüssel untersucht und inzwischen wieder frei gegeben.

Von: airliners.de mit Swiss
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Arbeiten an einer Swiss-Maschine. Jeder vierte Flug bei Swiss in diesem Sommer verspätet

    Swiss räumt ein, dass in diesem Sommer jeder vierte Flug zu spät war. Verantwortlich dafür sind laut der Lufthansa-Airline vor allem die Flugsicherungen. Der "Single European Sky" stehe "immer noch am Anfang".

    Vom 20.09.2018
  • Leere Schalter von Ryanair. Ryanair wird großflächig bestreikt

    Seit drei Uhr in der Nacht halten die Piloten in fünf europäischen Ländern Ryanair am Boden. Die Airline strich wegen der Streiks hunderte Flüge, sagt aber auch, dass sich die Lage im Laufe des Tages beruhigen soll.

    Vom 10.08.2018
  • Condor-Maschine nachts in Frankfurt: Im Juli deutlich seltener nach 23 Uhr. Condor landet seltener nachts in Frankfurt

    Analyse Im Juni war Condor die Airline, die am häufigsten nach 23 Uhr in Frankfurt landete. Im Juli hat sie nach airliners.de-Informationen den Anteil deutlich reduziert - auch dank bestimmter Maßnahmen.

    Vom 01.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus