Protestcamp am Frankfurter Flughafen wird geräumt

06.11.2018 - 13:29 0 Kommentare

Die Polizei hat am Dienstag mit der Räumung eines Protestcamps am Frankfurter Flughafen begonnen. Umweltaktivisten wenden sich dort seit Beginn des Jahres gegen den Bau eines Autobahnzubringers zum geplanten Terminal 3. Der Flughafenbetreiber Fraport erklärte, man habe für jeden gefällten Baum bereits an anderer Stelle einen neuen gepflanzt.

Die Autobahnabfahrt Zeppelinheim soll für das Terminal 3 des Frankfurter Flughafens ausgebaut werden. - © © Fraport -

Die Autobahnabfahrt Zeppelinheim soll für das Terminal 3 des Frankfurter Flughafens ausgebaut werden. © Fraport

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Der geplante Flugsteig G am Frankfurter Flughafen. Low-Cost-Flugsteig in Frankfurt wird später gebaut

    Der Frankfurter Flughafen erhält die Baugenehmigung für seinen Flugsteig G. Allerdings wird der Bereich für Billigflieger voraussichtlich ein Jahr später fertig als gedacht - erst zum Sommer 2021.

    Vom 16.08.2018
  • So soll das Terminal 3 am Frankfurter Flughafen aussehen. Frankfurt: Klage gegen Terminal 3 abgewiesen

    Am Frankfurter Flughafen kann das neue Terminal 3 wie geplant gebaut werden. Eine Klage gegen den ersten Abschnitt wird vom Hessischen Verwaltungsgerichtshof abgewiesen.

    Vom 08.08.2018
  • Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Fraport-Chef Schulte reagiert auf Spohr-Vorschlag

    Lufthansa-Chef Spohr bringt als mögliche Antwort auf die Probleme im Luftverkehr eine Deckelung der Eckwerte ins Gespräch. Fraport-Chef Schulte erteilt dem eine Absage und skizziert, wann Frankfurt wie wachsen will.

    Vom 13.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus