Premium-Verkehr wächst weiter

15.09.2010 - 16:22 0 Kommentare

Die IATA hat im Juli erneut einen Nachfrageanstieg im Premium-Segment der Airlines beobachtet. Er fällt jedoch nicht mehr so stark aus, wie im ersten Halbjahr. Das berichtet der Branchenverband in seinem aktuellen "Premium Traffic Monitor".

Die neue First Class bei Oman Air. Im Vordergrund der zusätzliche Lounge-Bereich - © © Oman Air -

Die neue First Class bei Oman Air. Im Vordergrund der zusätzliche Lounge-Bereich © Oman Air

Die International Air Transport Association (IATA) hat einen weiteren Anstieg der Passagierzahlen im Premium-Segment konstatiert. Wie der Branchenverband im jüngsten "Premium Traffic Monitor" für den Monat Juli berichtet, stieg die Zahl der Flugreisenden, die die Premium-Angebote der Airlines nutzten, um 13,8 Prozent im Vergleich zum Juni 2009. Auch die Zahl der Passagiere in der Economy-Klasse legte um 8,8 Prozent zu.

Damit seien die Wachstumsraten zwar etwas schwächer ausgefallen als im ersten Halbjahr; dies sei jedoch darauf zurückzuführen, dass sich die Luftfahrt im ersten Halbjahr 2009 nach der Wirtschafts- und Finanzkrise in einem tiefen Tal befand und sich ab dem zweiten Halbjahr bereits langsam erholte.

Von dem Nachfrageanstieg nach Premium-Angeboten im Juli konnten besonders die Verbindungen nach Asien, in den Nahen Osten und nach Lateinamerika profitieren. Den größten Zuwachs erzielte hier Lateinamerika mit einer Rate von 51,6 Prozent.

Auch der innereuropäische Premiumverkehr legte im Vergleich zum Juli 2009 um 17,4 Prozent zu. Die IATA führt diese Entwicklung darauf zurück, dass die Langstreckenkunden verstärkt über europäische Hubs reisen.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Einmal im Monat veröffentlicht die Luftrechts-Expertin Nina Naske auf airliners.de eine neue Kolumne. Alle Luftrechts-Folgen lesen. Die Genehmigung für Erd-Fernerkundungssysteme

    Luftrechtskolumne (61) Was hat es mit dem Abbruch des Livestreams beim Space-X-Raketenstart auf sich? Unsere Luftrechtskolumnistin Nina Naske erklärt das Satellitendatensicherheitsgesetz und macht einen Themenausflug in die Raumfahrt.

    Vom 10.04.2018
  • Flugzeuge am Airport München. BDF: Deutsche Airlines verlieren an Marktanteilen

    Seit 2011 haben deutsche Carrier am Markt so viele Kapazitäten eingebüßt, wie eine Fluggesellschaft mit etwa 135 Maschinen anbieten kann, rechnet der Airline-Verband BDF vor. Gleichzeitig pocht die Organisation auf eine Neustrukturierung der Luftsicherheitskosten.

    Vom 28.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus