Dank A380: Airport München wächst im ersten Halbjahr

09.07.2018 - 16:34 0 Kommentare

Das Passagieraufkommen am Münchner Flughafen nimmt er der ersten Jahreshälfte spürbar zu. Der Airport führt die Entwicklung auch auf die Verlegung der A380-Maschinen von Lufthansa zurück.

Tower am Airport München - © © Flughafen München -

Tower am Airport München © Flughafen München

Der Flughafen München hat in der ersten Jahreshälfte fast drei Prozent mehr Passagiere abgefertigt als im ersten Halbjahr 2017. Insgesamt begrüßte der zweitgrößte deutsche Airport fast 22 Millionen Fluggäste. Die Zahlen gab der Airport am Montag auf der Präsentation der Halbjahresbilanz bekannt.

Halbjahresbilanz am Flughafen München: Passagierentwicklung
Passagieraufkommen
2014 18754100
2015 19425743
2016 19865298
2017 21135928
2018 21710000

Diese Statistik zeigt die Passagierzahlen der ersten Halbjahre von 2014 bis 2018. Quelle: Unternehmensangeben

Wachstumsträger waren der Interkontinentalverkehr mit einem Plus von rund fünf Prozent und die innereuropäischen Verbindungen. Hier lag das Wachstum bei 4,6 Prozent, was einem Zusatz von fast 600.000 Passagieren entspricht.

Innerdeutscher Verkehr mit Einbußen

Der innerdeutsche Verkehr habe im Vergleich zu 2017 um 3,7 Prozent abgenommen, wie ein Flughafensprecher auf airliners.de-Nachfrage bestätigte. Gerade auf den Strecken nach Hamburg und Düsseldorf sei man noch nicht wieder auf dem Vorjahresniveau. Die Strecke nach Berlin hingegen, sei mit Easyjet und Eurowings gut abgedeckt.

Die Zahl der Flugbewegungen entspricht dank eines minimalen Zuwachses von 0,2 Prozent fast dem des Vorjahresniveaus. So starteten und landeten im Erdinger Moss 199.330 Maschinen.

Halbjahresbilanz am Flughafen München: Flugbewegungen
Starts und Landungen
2014 184330
2015 186434
2016 191105
2017 198870
2018 199330

Diese Statistik zeigt die Entwicklung der Flugbewegungen in den ersten Halbjahren von 2014 bis 2018. Quelle: Unternehmensangaben

Gedämpft wurde das Wachstum durch eine außergewöhnlich hohe Zahl an Flugausfällen. So lag die Zahl der Annullierungen in den ersten sechs Monaten bei 4960, wie ein Flughafensprecher unserer Redaktion bestätigte. Das waren rund 2600 mehr, als im Vorjahreszeitraum. Hauptursache sei die Wetterlage gewesen, so der Airport.

Der Flughafen führt die positive Entwicklung im Interkontinental-Verkehr auf die Stationierung der fünf Lufthansa-A380-Maschinen zurück. Mit Beginn des Sommerflugplans fliegt der Kranich mit den größten Passagier-Jets täglich nach Hongkong, Peking und Los Angeles.

© AirTeamImages.com, Ismael Jorda Lesen Sie auch: Lufthansa setzt bei München-A380 erst auf Frankfurter Crews

Flughafenchef Michael Kerkloh sagte dazu: "Die große Resonanz auf das erweiterte Flugangebot zeiget aber auch, welches Potenzial der Flughafen München als dynamisch wachsendes Drehkreuz bietet."

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Nach Passagieren ist der Airport München der zweitgrößte Flughafen Deutschlands. Rekordmonat am Flughafen München

    Rekordmonat an Deutschlands zweitgrößtem Flughafen: Das Passagieraufkommen am Airport München steigt auf rund 4,5 Millionen. Einzig das Cargo-Geschäft hinkt hinterher. Die Details.

    Vom 11.10.2018
  • Flughafen München: Vorfeld West vor dem Terminal 1 So performte der Flughafen München im Juli

    In München werden im Juli fast 4,5 Millionen Passagiere begrüßt. Damit verzeichnet der Airport einen leichten Passagieranstieg. Gleichzeitig verliert der Flughafen Frachttonnen.

    Vom 14.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus