PortGround entlädt Fracht-Züge am Flughafen Leipzig/Halle

17.02.2016 - 10:34 0 Kommentare

Die zur Mitteldeutschen Flughafen AG gehöhrende PortGround entlädt seit dem Jahreswechsel täglich Züge am Frachtumschlagbahnhof am Flughafen Leipzig/Halle. Sie werden vom Transportunternehmen Emons eingesetzt, kommen aus Hamburg beziehungsweise Bremerhaven und befördern 700 bis 1.500 Tonnen Fracht, die für den Weitertransport auf dem Landweg vorgesehen ist.

Die Entladung durch PortGround erfolgt mittels Reachstacker. Dabei handelt es sich um bis zu 100 Tonnen schwere Fahrzeuge, die in der Lage sind, Container mit einem Gewicht von bis zu 50 Tonnen zu verladen.  - © © Mitteldeutsche Flughafen AG -

Die Entladung durch PortGround erfolgt mittels Reachstacker. Dabei handelt es sich um bis zu 100 Tonnen schwere Fahrzeuge, die in der Lage sind, Container mit einem Gewicht von bis zu 50 Tonnen zu verladen. © Mitteldeutsche Flughafen AG

Von: gk

airliners.de-Konferenz
Über die Herausforderungen für den Luftverkehr in Deutschland

Lassen Sie sich das airliners.de-Fachgespräch „Level Playing Field“ nicht entgehen. Erfahren Sie aus erster Hand, welche Themen in nächster Zeit entscheidend für die Entwicklung des Luftverkehrs in Deutschland sein werden. Diskutieren Sie mit:

  • Perspektiven aus der neuen EU-Luftverkehrsstrategie
  • Aussichten zum neuen Luftverkehrskonzept
  • Auswirkungen aktueller Wettbewerbsverschiebungen

Weitere Informationen finden Sie im aktuellen Programm:
Alle Infos und Tickets

Interessant? Beitrag weiterempfehlen:

Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Nachrichtennewsletter.

Anzeige schalten »