Politik: Airport Kassel entwickelt sich positiv

06.12.2018 - 15:40 0 Kommentare

Der Airport Kassel entwickelt sich nach Angaben von Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) positiv: Dabei gehe es nicht nur um den Anstieg der Fluggastzahlen auf niedrigem Niveau.

Ein Mitarbeiter des Flughafens Kassel-Calden - © © dpa - Swen Pförtner

Ein Mitarbeiter des Flughafens Kassel-Calden © dpa /Swen Pförtner

Die Zahl der Mitarbeiter, die am und rund um den Regionalflughafen beschäftigt sind, wachse schneller als geplant. Aus diesem Grund sei auch eine Erweiterung der Gewerbeflächen geplant, so der Aufsichtsratsvorsitzende der Flughafen GmbH Kassel im Hessischen Landtag in Wiesbaden.

Forderungen der Linken-Fraktion, das Land solle den beteiligten Kommunen ihre Anteile abnehmen, wiesen die Sprecher der übrigen Fraktion in der Aussprache im Parlament strikt zurück. Der Linken wurde vorgeworfen, den Flughafen schlecht zu reden. Diese hatte ihren Vorstoß damit begründet, dass der Airport Kassel seit Jahren Finanzprobleme habe.

Das Land hält mit 68 Prozent die meisten Flughafen-Anteile. Weitere Gesellschafter sind die Stadt und der Kreis Kassel sowie die Gemeinde Calden. 2017 machte der Airport rund sechs Millionen Euro Minus. In diesem Jahr wurden jedoch zum ersten Mal mehr als 100 000 Passagiere in einem Jahr gezählt. 2017 hatte Kassel-Calden 70 000 Fluggäste verzeichnet.

Von: dpa, br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Fraport-Chef Schulte reagiert auf Spohr-Vorschlag

    Lufthansa-Chef Spohr bringt als mögliche Antwort auf die Probleme im Luftverkehr eine Deckelung der Eckwerte ins Gespräch. Fraport-Chef Schulte erteilt dem eine Absage und skizziert, wann Frankfurt wie wachsen will.

    Vom 13.09.2018
  • Ein Airbus A319 von Alitalia. Easyjet gibt "Interessensbekundung" für Alitalia ab

    Alitalia fliegt nur noch wegen eines Staatskredits - nun macht die EU beim Verkauf Druck. Auch damit das Darlehen nicht in Gefahr gerät, geben Interessenten neue Angebote ab. Insgesamt gibt es drei Offerten.

    Vom 01.11.2018
  • Flugzeuge am Airport München. Verbände kritisieren München-Moratorium

    Die neue bayerische Landesregierung legt die Dritte Bahn am Flughafen München erst einmal auf Eis. ADV und BDL kritisieren diese Entscheidung. Ein Experte sieht darin aber auch eine Chance.

    Vom 05.11.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus